Ethik und Tierschutz

Forschungsethik an der ETH Zürich

Erfolgreiche Forschung basiert auf Kompetenz. In der Praxis ist diese allein aber nicht hinreichend, sondern benötigt ein von Vertrauen geprägtes Umfeld zur Entfaltung. Vertrauen wiederum kann sich nur dort entwickeln, wo Integrität das Handeln bestimmt. Deswegen ist es für die ETH Zürich und insbesondere deren Leitung eine wichtige Aufgabe, Integrität in der Forschung zu fördern und zu fordern.

Den Forscherinnen und Forschern wird der für selbstbestimmte und eigenverantwortliche Forschung notwendige Freiraum gegeben, der dann zu einem fruchtbaren Boden für erfolgreiche Wissenschaft werden kann, wenn er durch Wahrhaftigkeit, Selbstkritik, Transparenz und Fairness gefüllt wird.

Ethikkommission

Alle Forschungsuntersuchungen am Menschen, die von Angehörigen der ETH Zürich durchgeführt werden und die nicht entweder unter das Heilmittelgesetz oder das Patientengesetz fallen, müssen vor Versuchsbeginn durch die Ethikkommission der ETH Zürich beurteilt werden.

Richtlinien

Die Schulleitung hat bereits 2007 die «Richtlinien für Integrität in der Forschung und gute wissenschaftliche Praxis an der ETH Zürich» (RSETHZ 414) verabschiedet. Seit Januar 2008 sind die Richtlinien in Kraft.

Vertrauensperson

Die Vertrauensperson steht Forschenden der ETH Zürich bezüglich der Integrität in der Forschung und der guten wissenschaftlichen Praxis beratend, unterstützend und vermittelnd zur Verfügung. Bei einem Verdacht auf Fehlverhalten in der Forschung ist die Vertrauensperson die Ansprechperson. Nach dem Eingang einer Meldung prüft die Vertrauensperson die Sachlage gemäss dem in der «Verfahrensordnung bei Verdacht auf Fehlverhalten in der Forschung an der ETH Zürich» (RSETHZ 415) festgelegten Verfahren.

Tierschutzbeauftragte

Die ETH Zürich hat den Ausbau Ihrer Kernkompetenzen in den Life Sciences in den letzten Jahren stark vorangetrieben, was u. a. zu einem anhaltend steigenden Bedarf an Tierversuchsvorhaben geführt hat. Um den wachsenden Betrieb der tierexperimentellen Forschung auch im Sinne des Tierschutzes effizient und vorbildlich führen zu können, wurde eine neue ETH-eigene Position einer Tierschutzbeauftragten geschaffen.

Tierschutzbeauftragte der ETH Zürich ist Annamari Alitalo.

Mehr Informationen zur Tierschutzbauftragten

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/forschung/ethik-und-tierschutz.html
31.07.2015
© 2015 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich