Nachhaltigkeit

ETH-Campus Hönggerberg

Nachhaltigkeit ist an der ETH Zürich in Forschung, Lehre und Betrieb integriert und zentraler Bestandteil des Hochschullebens.

Um die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten der ETH besser zu vernetzen, zu fokussieren und sichtbar zu machen, unterstützt die Stabsstelle «ETH Sustainability» seit 2008 Personen und Initiativen, die dazu beitragen, die Nachhaltigkeit an der ETH Zürich zu steigern.

Sustainability Report

ETH Zürich veröffentlicht neuen Nachhaltigkeits-bericht

25.06.2015 – Die ETH Zürich veröffentlicht ihren neuen Nachhaltigkeitsbericht für die Jahre 2013 und 2014. Der Bericht umfasst fünf Kapitel und zeigt auf, wie die ETH Zürich das Prinzip der Nachhaltigkeit in ihr Kerngeschäft integriert. Der Bericht entspricht den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) sowie der ISCN/GULF Sustainable Campus Charter. Mehr

Aktuell: Nachhaltigkeit an der ETH Zürich

ETH Week 2015

Während der ETH Woche erhältst Du die Chance, gemeinsam mit mehr als 100 Studierenden aus allen Departementen an der Lösung komplexer gesellschaftlicher Fragen zu arbeiten. Wir haben Professorinnen und Professoren, CEOs, Medienleute sowie Regierungs- und Nichtregierungvertreter eingeladen, die Euch darin unterstützen, Eure eigene, spannende Fragestellung zu definieren und Lösungen für Eure Ideen zu entwickeln. Das Thema der ersten ETH Woche ist so komplex wie relevant: Die Ernährungssituation im 21. Jahrhundert. Sei überrascht, was Du alles in einer Woche erleben kannst.

Thema 2015:
The Story of Food

Datum und Ort:
6. - 11. September 2015, Campus Hönggerberg

Anmeldung:
Offen für alle Studentinnen und Studenten der ETH aus allen Departementen.

Die ETH Woche 2015 ist bereits ausgebucht.

Mehr Informationen?
Besuche unsere Webseite! www.ethz.ch/ETHWeek

Grafik: Wie aus Biomasse Energie produziert wird  
100 kg Grenze in 27 Tagen geknackt!

Aus Biomasse Strom erzeugen: 100 kg Grenze geknackt!

27. April 2015: Wir möchten uns bei allen, die uns bei der Sammlung von Bioabfällen unterstützen, herzlich bedanken! Die aus der Biomasse produzierte Energie fliesst direkt in die Haushalte in Zürich. Auf unserer Website kannst du erfahren, wie viel Strom unser Bioabfall bereits erzeugt. Mehr zum Pilotprojekt Organic Waste

Wohin mit unserem Bioabfall?

Täglich entsteht am ETH Campus Bioabfall, welcher im herkömmlichen Abfalleimer landet. Hier könnte wertvolle Energie erzeugt werden.

Lasst uns Energie produzieren für unsere Stadt!

Ab 1. April 2015 findet deshalb ein Pilotprojekt statt, welches eine Bioabfall Trennung im Gebäude HIL auf dem Hönggerberg realisiert und auf seine Bilanz prüft. Nach Abschluss des Pilotbetriebes Ende Juli wird entschieden, ob das Projekt weiter geführt und auf weitere Teile der ETH ausgeweitet werden soll. Die neue Kampagne für Bioabfälle basiert auf persönlichem Engagement der ETH Angehörigen. Mehr

Markus Freitag im Gespräch mit ETH Studierenden

Pioneers in Sustainability

2. März 2015: Was bewegt Menschen, die bewegen? Wie leben erfolgreiche Pioniere der Nachhaltigkeit ihre Visionen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen haben wir mit dem Nachhaltigkeitspionier Markus Freitag diskutiert. 8 Fragen an den Nachhaltigkeitspionier Markus Freitag

Anregung zur Entdeckungsreise

Das «Critical Thinking»-Jahresprogramm ist ein Vorlesungsverzeichnis der besonderen Art: Es stellt (Lehr-)Veranstaltungen der ETH vor, die gezielt überfachliche und interdisziplinäre Kompetenzen vermitteln.

Das Jahresprogramm entdecken

Professor Dr. Steven Chu (Source: Stanford University, USA)

Richard R. Ernst Lecture: Energie, Klimawandel und Nachhaltigkeit

Physiknobelpreisträger (1997) und ehemaliger Energieminister der Vereinigten Staaten von Amerika, Professor Dr. Steven Chu (Stanford University) wird einen Vortrag über "Energie, Klimawandel und Nachhaltigkeit" im Rahmen der Serie "Richard R. Ernst Lecture" an der ETH Zürich halten. Der Vortrag (in englischer Sprache) findet am 11. März 2015 um 16:00 Uhr im Hauptgebäude der ETH Zürich statt. Im Anschluss daran wird es einen Podiumsdiskussion geben. Mehr Informationen

Nachhaltigkeitswoche

Dritte studentische Nachhaltigkeitswoche vom 2. bis 6. März 2015

Die von über 50 Studierenden organisierte Veranstaltungsreihe befasst sich kritisch, kreativ und innnovativ mit Themen rund um die Nachhaltigkeit. Mehr Information: www.nachhaltigkeitswoche.ch

ETH-Team erhält Preis für
Energiemanagement-system

08.01.2015 - Das Institut für Dynamische Systeme und Regelungstechnik (IDSC) am Departement für Maschinenbau und Verfahrenstechnik der ETH Zürich erhält gemeinsam mit der Carrosserie Hess AG den Schweizer Energiepreis Watt d’Or.

Ausgezeichnet wird die von ihnen entwickelte Technologie «Advanced Hybrid Electric Autobus Design». Dank ihr lassen sich Busse auf optimale Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit konfigurieren. Mehr

Liebe Dein Essen: Restlos

Gemäss der Welternährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) landet ein Drittel unserer Lebensmittel letztendlich im Abfall. Unsere tägliche Menüwahl und unser Umgang mit Nahrung haben einen direkten Einfluss auf unsere Umwelt und auf den Klimawandel.

Aus diesem Grund gehört das Thema nachhaltige Ernährung zu den Forschungsschwerpunkten der ETH Zürich. Im Sommer 2013 starteten wir darum u.a. das Pilotprojekt «Nachhaltige Gastronomie an der ETH Zürich». Das zweijährige Pilotprojekt wird von Seed Sustainability koordiniert. Als Projektplattform verbindet Seed Sustainability nachhaltige Forschungsfragen der Wirtschaft und Gesellschaft mit Forschungsinteressen der ETH Zürich.

Lesen Sie mehr über die Resultate im Zukunftsblog

«Green Guide» für Universitäten lanciert

22.10. 2014 – Um auch in Zukunft erfolgreich zu bleiben, braucht es nachhaltige Strategien und Technologien. Universitäten sind ein Ort um solche zu entwickeln. Deshalb hat das IARU Netzwerk, in dem zehn weltweit führende Universitäten zusammen geschlossen sind, den «Green Guide» herausgegeben.

Der Guide beschreibt in praxiserprobten Beispielen, wie die Top-Universitäten neue Technologien zur Senkung der Umweltbelastung einsetzen und mittels gezielter Kommunikationsmassnahmen und Managemententscheide eine Kultur des nachhaltigen Handelns selbstverständlicher machen.

Die ETH Zürich ist mit vier Projekten vertreten, darunter mit dem dynamischen Erdspeichersystem. Bis 2025 soll der gesamte Campus am Hönggerberg praktisch CO2-neutral geheizt und gekühlt werden können.

Interessiert?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Bericht im Zukunftsblog.

Direkt zum Download «Green Guide for Universities» (PDF, 4.2 MB)

Die ETH Zürich lud ein zum kritischen Dialog:

«ETH-Gesundheitsgespräch 2014»

Welchen Beitrag zu einem zukunftsfähigen Gesundheitswesen kann die Forschung leisten? Diese Frage stand am 1. Oktober 2014 im Zentrum des ETH-Gesundheitsgesprächs. Dabei stellte die ETH Zürich innovative Forschung aus den Bereich Prävention, Diagnostik und Therapie vor und lud zur Podiums- und Publikumsdiskussion ein. Die Rolle der Wissenschaft im Gesundheitswesen war dabei ebenso zentral wie die Diskussion über Chancen und Risiken, die sich durch neue Erkenntnisse der Gesundheitsforschung ergeben.

Den Bericht, die Videos und alle Referate finden Sie hier.

Photo: ETH Zurich / ADAPT (2008)

Call for Application

Winter School 2015: Engineering for Development (E4D)

“Global Water Challenges”

 

25.08.2014 – Global Water Management is one of the most urgent themes of our times. Pick up the challenge and join the Engineering for Development Winter School 2015. Experts will outline the issues and present their experiences from different parts of the world. You will work on different case studies from China, Bolivia, and Zambia. The goal of this programme is to promote the development of methods and products which are directly relevant for improving the livelihoods of poor people in developing countries. More information
(Application is closed)

Überblick zu Nachhaltigkeit an der ETH

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/nachhaltigkeit.html/
02.07.2015
© 2015 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich