Weiterbildung

Weiterbildung für Unternehmen und akademisch gebildete Fachleute und Führungspersonen

Die ETH Zürich ist ein führender Anbieter von forschungsbasierter Weiterbildung für Unternehmen und für akademisch gebildete Fachleute und Führungskräfte aus der Wirtschaft, Verwaltung und Hochschule. In der Weiterbildung orientiert sie sich an ihren Kernbereichen (Architektur, Mathematik, Pharmazie, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften) oder kombiniert Technologiefragen mit Management und Sozialwissenschaften. Die ETH Zürich orientiert sich an den Bedürfnissen der Zielgruppen und ist den höchsten internationalen Qualitätsmassstäben verpflichtet.

Dienstleistungen, Beratung und Projekte

Ansprechperson für alle Weiterbildungsfragen ist das Zentrum für Weiterbildung. Gegen innen koordiniert es die Weiterbildungsaktivitäten und unterstützt Professuren, Institute und Departemente beim Aufbau und der Durchführung ihrer Weiterbildungsprogramme. Gegen aussen berät es externe Bildungsträger, Firmen und Berufsverbände in Weiterbildungsfragen und fördert die Zusammenarbeit zwischen Hochschule, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Es erstellt für sie Konzepte, Expertisen und Marktanalysen und führt Evaluationen und Forschungsprojekte durch.

Externe Weiterbildung

Das Weiterbildungsangebot für externe Kundinnen und Kunden besteht aus ein- bis mehrtägigen Fortbildungskursen und aus MAS, DAS und CAS Programmen, die in 1-2 Jahren berufsbegleitend, z.T. aber auch im Vollzeitstudium absolviert werden können. Die ETH Zürich bietet Hand zu individuellen Lösungen oder entwickelt massgeschneiderte Angebote für Firmen und Verbände.

Interne Weiterbildung

Die ETH Zürich bietet ihren Dozierenden, Assistierenden, Mitarbeitenden und Studierenden ein reiches internes Kursangebot in Didaktik, Informatik, Sprachen, Management und Lernmethodik. Einzelne Veranstaltungen stehen auch externen Interessenten offen.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/studium/weiterbildung.html
30.06.2015
© 2015 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich