Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LD)

Main content

Das Lehrdiplom bescheinigt den erfolgreichen Abschluss einer pädagogisch−didaktischen Ausbildung im Hinblick auf eine Lehrtätigkeit in den ausgewiesenen Fächern an gymnasialen Maturitätsschulen.

Die Diplome des Studiengangs "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" der ETH Zürich sind EDK-anerkannt.

Fächer des Lehrdiploms

Die ETH Zürich bietet den Studiengang "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" in den nachstehend aufgeführten Fächern an.

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Biologie

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 2 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 10 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 13 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Praktika und Prüfungslektionen:

Mentorierte Arbeiten:

FV-Seminararbeit:

Chemie

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 3 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 19 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 19 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Geographie

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 4 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 13 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 13 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Informatik

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 5 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 65 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 65 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Mathematik

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 6 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 107 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 107 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Physik

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 7 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 20 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 21 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Sport

Das Anforderungsprofil, welches im Anhang 8 des Studienreglements publiziert ist, dient im Vorfeld der Anmeldung bzw. Bewerbung zur Selbsteinschätzung der Eignung sowie der Zulassungschancen. Sie finden es unter Rechtssammlung, 3.1.6 Didaktische Ausbildung).

Die Struktur des Studiengangs können Sie dem folgenden Dokument entnehmen: Lerneinheiten der Ausbildung bis FS 2014 (PDF, 28 KB). Ab Herbstsemester 2014 wird der Bereich Erziehungswissenschaften neu gestaltet. Erläuterungen zur neuen Situation finden Sie im Dokument Lerneinheiten der Ausbildung ab HS 2014 (PDF, 32 KB).

Kontakte

Fachspezifische Dokumente

Lehrdiplom in mehreren Fächern?

Das Lehrdiplom wird in der Regel für ein Fach erworben. Es ist jedoch möglich, mehrere Lehrdiplome zu erwerben. In diesem Fall sind separate Immatrikulationen notwendig. Folgende Studienleistungen werden angerechnet, sofern diese nicht mehr als 6 Jahre zurückliegen:

  • Bereich Erziehungswissenschaften: insgesamt 15 KP (gilt nicht für die sportspezifischen Lehrveranstaltungen).
  • Studienleistungen aus dem Wahlpflichtbereich, sofern diese in den jeweiligen Studiengängen im Wahlpflichtbereich wählbar sind, mit max. 6 KP.
Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Studienablauf/-dauer und Ausbildungsbereiche

Studienablauf und Studiendauer

Die Ausbildung kann parallel zum Master-Studium, während des Doktoratsstudiums oder berufsbegleitend absolviert werden. Der erforderliche Studienaufwand entspricht etwa drei Semestern Vollzeitstudium und kann sich über maximal sechs Jahre erstrecken.

Ausbildungsbereiche

Das Lehrdiplom-Studium ist in fünf Ausbildungsbereiche gegliedert:

Die einzelnen Lerneinheiten der Ausbildungsbereiche finden Sie im Vorlesungsverzeichnis publiziert und sind ebenfalls in den Tabellen "Lerneinheiten der Ausbildung" ersichtlich, welche unter den einzelnen Fächern des Lehrdiploms eingestellt sind.

Zulassung

Die Erteilung des Lehrdiploms setzt einen Master-Abschluss (bzw. ein abgeschlossenes Diplomstudium) und ggf. das Absolvieren zusätzlicher fachwissenschaftlicher Auflagen voraus.

Detaillierte Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Berufspädagogische Zusatzausbildung

Diese Zusatzausbildung ist ausschliesslich Studierenden des Studiengangs "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" vorbehalten. Dazu besuchen Sie einerseits die entsprechenden Module im Umfang von 300 Lernstunden (10 KP) und weisen andererseits eine betriebliche Erfahrung (ausserschulische Tätigkeit) im Umfang von mindestens sechs Monaten Vollzeitbeschäftigung nach.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

 

Anmeldung/Schulgeld

Anmeldung

Wer in den Studiengang "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" eintreten will, muss je nach fachwissenschaftlicher Vorbildung bei den Akademischen Diensten der ETH Zürich eine Bewerbung um Zulassung oder eine Anmeldung einreichen. Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsdossiers bearbeitet werden. Diese sollten folgende Unterlagen beinhalten: Zeugnisse/Diplome, Auflistung aller absolvierten Lehrveranstaltungen, deren Inhalt und deren Umfang!

Studienbeginn

Studienbeginn ist im Herbstsemester. Der Beginn zum Frühjahrssemester ist nur für Zulassungen ohne Auflagen oder mit Standardpaket Auflagen möglich (siehe Übersicht).

Wiedereintritt

Wer vor dem Erwerb des Lehrdiploms aus der ETH Zürich austritt oder von der ETH Zürich exmatrikuliert worden ist, kann sich erneut in den Studiengang "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" immatrikulieren, sofern die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind.

Bitte beachten Sie, dass sich die maximal zulässige Studiendauer um die Anzahl derjenigen Semester reduziert, für die in früheren Immatrikulationen eine Einschreibung in diesen Studiengang bestand!

Für einen Wiedereintritt gelten die Bestimmungen von Art. 42 der Zulassungsverordnung ETH Zürich sowie die Bestimmungen der diesbezüglichen Weisung (PDF, 149 KB) sinngemäss.

Schulgeld

Das Schulgeld beträgt CHF 580.-. Es ist in zwei Tranchen zu bezahlen: Die erste Hälfte wird nach erfolgter Immatrikulation mit der erstmaligen Semestereinschreibung in Rechnung gestellt, die zweite Hälfte muss am Schluss der Ausbildung beim Antrag für die Erteilung des Lehrdiploms bezahlt werden. Weitere Informationen finden Sie im Formular Schulgelder, Semesterbeiträge und Gebühren (PDF, 99 KB).

EDK-Anerkennung

EDK-Anerkennung

Der Vorstand der EDK hat die Anerkennung der Diplome des Studiengangs "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich ausgesprochen. Der Beschluss gilt rückwirkend für die ab 1. Juli 2009 ausgestellten Diplome.

Anerkennung von früheren Ausbildungen: Mit dem Entscheid des Vorstands EDK betreffend die Anerkennung der Lehrdiplome für Maturitätsschulen der ETH Zürich (Entscheid vom 19. November 2010) gelten auch die Diplome der Studiengänge "Fähigkeitsausweis für das höhere Lehramt" und "Didaktischer Ausweis" sowie die "Eidgenössischen Turn- und Sportlehrdiplome II" als nachträglich anerkannt, da es sich dabei um Vorläuferausbildungen (und -diplome) des heutigen Studiengangs handelt. Als Vorläuferausbildung werden im vorliegenden Fall die Ausbildungen bezeichnet, die vor der Anerkennung durch die EDK von der ETH Zürich mit dem Ziel des Unterrichtens an Maturitätsschulen durchgeführt wurden.

Die nachträgliche Anerkennung wurde somit für die Diplome der Studiengänge „Fähigkeitsausweis für das höhere Lehramt“ und „Didaktischer Ausweis“ in den folgenden gymnasialen Fächern ausgesprochen: Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik und Sport - dies aber nur dann, wenn das Lehrdiplom auf einem entsprechenden fachwissenschaftlichen Masterabschluss beruht!

Die „Eidgenössische Turn- und Sportlehrdiplome II“ wurden nachträglich anerkannt.

Inhaberinnen und Inhaber eines "Fähigkeitsausweises für das höhere Lehramt", eines "Didaktischen Ausweises in einem gymnasialen Fach" oder eines "Eidgenössischen Turn- und Sportlehrdiploms II" können sich die nachträgliche Anerkennung durch die EDK bestätigen lassen. Entsprechende Gesuche sind beim Generalsekretariat der EDK gemäss Informationen auf der Website einzureichen.

Weitere Informationen

  • Doppelanrechnung von Studienleistungen: Das Lehrangebot in den Ausbildungsbereichen "Fachwissenschaftliche Vertiefung mit pädagogischem Fokus und weitere Fachdidaktik" und "Wahlpflicht" umfasst in der Regel einige Lehrveranstaltungen, die im Vorlesungsverzeichnis fachwissenschaftlicher Studiengänge der ETH aufgeführt sind. Die entsprechenden Studienleistungen werden für das Lehrdiplom angerechnet. Über eine eventuelle Doppelanrechnung im Fachstudium entscheidet das zuständige Departement. Ebenso entscheidet das zuständige Departement über die Doppelanrechnung im Fachstudium von Studienleistungen aus den Ausbildungsbereichen Erziehungswissenschaften und Fachdidaktik.
  • Eintritt in das Lehrdiplom-Studium mit einem entsprechenden Didaktischen Ausweis (DA): Die Regelungen für die Anrechnung von Studienleistungen sind in einer Weisung des Rektors (PDF, 36 KB) aufgeführt.
  • Haben Sie Fragen zum Aufbau und Inhalt des Studiengangs "Lehrdiplom für Maturitätsschulen"? Lesen Sie dazu das FAQ-Dokument (PDF, 51 KB).
  • Studierende des Lehrdiplom-Studiums können sich die Lehrveranstaltungen EW1-EW3 als GESS-Pflichtwahlfach anrechnen lassen.
  • Die Möglichkeit wird angestrebt, den Studiengang "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" zu belegen und gleichzeitig in Fachdidaktik zu promovieren. Bei konkretem Interesse wenden Sie sich an die Beratungsstelle .
  • Studienzeitbeschränkung: Die maximal zulässige Studiendauer im Studiengang "Lehrdiplom für Maturitätsschulen" beträgt sechs Jahre. Die Studiendauer beginnt mit der Immatrikulation in den Studiengang Lehrdiplom im jeweiligen Fach zu laufen. Erfolgt die Zulassung zum Studiengang Lehrdiplom mit der Auflage, zusätzliche fachwissenschaftliche Studienleistungen zu erbringen (Zulassung mit Auflagen), so berechtigt dies nicht zu einer Verlängerung der zulässigen Studiendauer.
  • Vorlesungsverzeichnis: Sie finden in der Suchmaske des Vorlesungsverzeichnisses das Suchkriterium "Struktur". Markieren Sie hier unter "Studiengang" den entsprechenden Eintrag und stellen die Suchmaske auf das gewünschte Semester ein, um zu den Informationen der Lerneinheiten zu kommen.

Weitere Informationen für bereits immatrikulierte Lehrdiplom-Studierende

Weitere Informationen für bereits immatrikulierte Lehrdiplom-Studierende finden Sie hier.

Dokumente

Sie finden die Dokumente hier

Fachspezifische Dokumente sind im jeweiligen Fach des Abschnitts "Fächer des Lehrdiploms" eingestellt.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/studium/didaktische-ausbildung/studienangebot-zulassung/lehrdiplom-fuer-maturitaetsschulen.html
28.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich