Korrekturphase für Dozierende und Examinatorinnen resp. Examinatoren

Main content

Die Korrekturphase dient der Überarbeitung der aus dem Vorjahr übernommenen Daten und dauert insgesamt sechs Wochen. Während dieser Zeit müssen die folgenden Daten durch alle Dozierenden und Prüfenden in eDoz (eDoz > Stundenplanung) überprüft, angepasst und/oder bestätigt werden:

 

  • LERNMATERIALIEN: Ergänzendes Material wie Lernumgebungen, Websites, Podcasts, Literatur, etc. Die Lehrdokumentenablage bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, digitale Dokumente für Lehrveranstaltungen bereitzustellen. Studierende, welche die Veranstaltung belegen, werden automatisch für den Zugriff berechtigt.
    Von den hauptverantwortlichen Dozierenden einzugeben.

 

 

Nach Ende der Korrekturphase können die Dozierenden und Examinatorinnen resp. Examinatoren keine Rückmeldungen mehr betreffend Lehrveranstaltungen und Leistungskontrollen direkt über eDoz melden. Nachträgliche Änderungen müssen per E-Mail, telefonisch oder schriftlich an die verantwortliche Stundenplankoordination mitgeteilt werden.

Die Angaben zu den Katalogdaten und Lernmaterialien können jederzeit (sogar im Semester) erfasst und/oder angepasst werden.

Die im Vorlesungsverzeichnis publizierten Informationen zur Leistungskontrolle sind ab Semesterbeginn für die Studierenden und Examinatoren/innen verbindlich und können ab diesem Zeitpunkt nur noch mit Bewilligung des Prorektors Studium geändert werden.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/lehre/lehrbetrieb/vorlesungsverzeichnis/stundenplanung/korrekturphase.html
27.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich