Doktoratsstudium

Main content

Die Doktorierenden haben das Recht und die Pflicht, sich weiterzubilden. Ziele des Doktoratsstudiums sind vor allem die Aneignung von Wissen und Können auf dem Gebiet der Doktorarbeit. Ebenso soll es dazu dienen, sich in benachbarten und überfachlichen Bereichen weiterzubilden und die Integration in die wissenschaftliche Gemeinschaft zu fördern.

Das Doktoratsstudium wird in Form von Krediteinheiten nachgewiesen. Eine Krediteinheit entspricht einer Studienleistung von 25 bis 30 Arbeitsstunden. Krediteinheiten werden nur vergeben, wenn eine Eigenleistung nachgewiesen werden kann.

Es wird der Nachweis von mindestens zwölf Krediteinheiten verlangt, wobei mindestens ein Drittel der Krediteinheiten ausserhalb des Forschungsgebietes erworben werden müssen. Aktive Mitarbeit in Gremien und Arbeitsgruppen der ETH Zürich kann in Form von Krediteinheiten angerechnet werden. Das zuständige Departement entscheidet über die Vergabe von Krediteinheiten. Bitte wenden Sie sich bei Unklarheiten an das zuständige Departement.

Achtung:

  1. Trotz der Ähnlichkeiten handelt es sich hier nicht um ECTS-Punkte, sondern um spezifische, dem Doktoratsstudium eigene Krediteinheiten. Diese entsprechen oft nicht den im Vorlesungsverzeichnis angegebenen ECTS-Krediteinheiten. Wie viele Krediteinheiten für welche Leistung angerechnet werden regelt jedes Departement in deren Detailbestimmungen zum individuellen Doktoratsstudium.
  2. Die Doktoratsverordnung schreib eine Mindestanzahl von 12 Kreditpunkten vor. Die Departemente legen die genaue Anzahl der zu sammelnden Kreditpunkte selber fest. Bitte erkundigen Sie sich bei den entsprechenden Departement über deren Anzahl geforderter Kreditpunkte, oder konsultieren Sie auch hier deren Detailbestimmungen zum individuellen Doktoratsstudium.
 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/studierende/de/doktorat/doktoratsstudium.html
20.01.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich