Ständigernennungen von wissenschaftlichen Mitarbeitenden

Main content

Die ETH Zürich legt grossen Wert auf das Prinzip der rotierenden Stellenbesetzungen im Wissenschaftsbereich. Damit ist es möglich, jungen, motivierten Wissenschafterinnen und Wissenschaftern an der ETH Zürich ein Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere zu bieten und gleichzeitig im immer rascher sich verändernden Lehr- und Forschungsumfeld flexibel zu agieren.

Erfahrene Mitarbeitende mit unbefristeter Anstellung sorgen für Kontinuität und Stabilität in den Forschungs- und Lehreinheiten. Die Kompetenz, Festanstellungen von Wissenschafterinnen und Wissenschaftern zu bewilligen, liegt denn auch bei der Schulleitung.

Die Schulleitung stützt sich bei der Beurteilung der Gesuche um Festanstellung auf eine umfassende Abklärung der Situation und macht ihre Genehmigung von einer Reihe von Kriterien abhängig.

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Rahmenbedingungen und erforderliche Unterlagen

Für eine ständige Anstellung vorgeschlagene Wissenschafterinnen und Wissenschafter zeichnen sich durch besonders qualifizierte Leistungen aus und übernehmen Projektleitungs- und Koordinationsfunktionen in eigenständiger Verantwortung.

Aus dem Gesuch müssen die fachlichen, methodischen und sozialen Qualifikationen in Lehre, Forschung und wissenschaftlicher Dienstleistung der/des Kandidatin/Kandidaten hervorgehen.

Neben einem detaillierten Curriculum vitae, der Publikationsliste und der Auflistung der heute wahrgenommenen Aufgaben in Lehre und Forschung sollte das Gesuch auch Angaben über die personelle Struktur der Professur / des Instituts und über die weitere Karriereentwicklung der vorgeschlagenen Person enthalten.

Die Schulleitung entscheidet nur über Gesuche, welche in der Departementsleitung diskutiert und gutgeheissen worden sind. Die Gesuche müssen von der Departementsvorsteherin bzw. dem Departementsvorsteher eingereicht werden.

Kriterien

Gesuche um Festanstellung wissenschaftlicher Mitarbeitender werden mit Blick auf die folgenden Kriterien geprüft:

  • Fachliche Qualifikationen des Kandidaten / der Kandidatin
  • Erfahrungen des Kandidaten / der Kandidatin (Auslandaufenthalte, Privatwirtschaft, etc.)
  • Spezialisierung und Zukunft des Kandidaten / der Kandidatin
  • Entwicklung resp. Zukunft der Fachrichtung
  • Engagement in der Lehre
  • Anzahl der fest angestellten wissenschaftlichen Mitarbeitenden im Institut
  • Altersmässiger Unterschied zwischen dem Kandidaten / der Kandidatin und dem Professor / der Professorin

Behandlung des Gesuchs

Das durch die Departementsleitung eingereichte Gesuch um Festanstellung wird von einem Vorbereitungsteam formell und inhaltlich geprüft und der Schulleitung zur Entscheidung vorgelegt.

Diesem Team gehört je ein Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin der Stäbe der Schulleitung an. Die Koordination erfolgt durch den Leiter der Personalabteilung.

Einreichung, Termine

Zyklus

Gesuche um Festanstellung werden zweimal pro Jahr an den Sitzungen der Schulleitung behandelt.

Eingabetermine

Eingabetermine sind jeweils der 1. März und der 1. September.

Anschrift

Die Gesuche sind an folgende Adresse zu richten:

ETH Zürich
Herr Prof. Dr. Ulrich Weidmann
Vizepräsident für Personal und Ressourcen
HG F 45
Rämistrasse 101
CH - 8092 Zürich

Auskunft

Weitere Auskünfte erhalten Sie auch beim Leiter der Personalabteilung oder beim zuständigen Personalchef.

Entscheid

Der Entscheid der Schulleitung wird Anfang Mai bzw. Anfang November dem Gesuchsteller / der Gesuchstellerin mitgeteilt.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/organisation/stabsstellen/stab-ressourcen/staendigernennungen.html
27.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich