Prüfungsplanung (generell)

Main content

Prüfungsplanung
Prüfungsplanung im Jahresverlauf, siehe auch Tabelle

Legende

Abk.
steht für Abk. steht für
HS Herbstsemester
(KW 38 bis 51)
An Anmeldephase
(3. und 4. Semesterwoche)
FS Frühjahrssemester
(KW 8 bis 22)
SP Planung der schriftlichen Prüfungen

SEP

Semesterendprüfungen
(ab KW 50)
TFB Terminumfrage bei den Examinator/innen

SS

Sommerprüfungssession
(KW 32 bis 35)
MP Planung der mündlichen Prüfungen
WS Winterprüfungssession
(KW 4 bis 7)
PP Persönlicher Prüfungsplan

Phasen

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Anmeldephase (für Sessions- und Semesterendprüfungen) für Studierende

  • Jeweils in der dritten und vierten Semesterwoche können sich die Studierenden für Sessions- und Semesterendprüfungen anmelden.
  • Menge pro Session: Ca. 9'000 Studierende, im Durchschnitt mit 7 Prüfungen, ergibt eine Menge von rund 63'000 einzelnen Prüfungsereignissen.
  • Diese Anmeldungen werden anschliessend bearbeitet (z.B. Zusammenfassen von Prüfungen, welche gleichzeitig stattfinden müssen.)

Planung der schriftlichen Prüfungen

Die Planung der schriftlichen Prüfungen ist eine besonders heikle Aufgabe, denn es sind häufig sich widersprechende Optionen zu berücksichtigen:

  • Die Prüfungen eines/r Studierenden dürfen auf keinen Fall gleichzeitig stattfinden und sollten - wenn irgend möglich - auch nicht am gleichen Tag geplant werden.
  • Fast alle Prüfungen werden von Studierenden aus verschiedenen Studiengängen besucht, d.h. sie müssen in allen betroffenen Studiengängen zur selben Zeit stattfinden.
  • Gleichzeitig aber sollen die Prüfungen innerhalb eines Studienganges vernünftig verteilt sein.
  • Es müssen bis zu 60 schriftliche Prüfungen innerhalb eines Studienganges so verteilt werden, dass jede gewählte Prüfungskombination möglich ist.
  • Zudem sollten alle Prüfungen innerhalb der ersten drei Sessionswochen stattfinden.
     

Diese sich oft widersprechenden Optionen sind der Grund dafür, dass zusätzliche Einschränkungen - Terminwünsche - nicht berücksichtigt werden können.

Für die Studierenden führt dies dazu, dass Prüfungen an Vor- und Nachmittagen, sowie an Samstagvormittagen plaziert werden und - je nach gewählter Prüfungskombination - manchmal auch an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden.
Dafür ist jede Kombination von gewählten Prüfungen möglich.

Terminumfrage

  • Sobald die Daten der schriftlichen Prüfungen festgelegt sind, wird in eDoz ein Terminfragebogen freigeschaltet.
  • Sie können angeben, wann Sie für die mündlichen Prüfungen während der Session zur Verfügung stehen.

Planung der mündlichen Prüfungen

Auch bei der Planung der mündlichen Prüfungen sind häufig sich widersprechende Optionen zu berücksichtigen:

  • Einerseits möglichst kompakte Pläne für die Examinator/innen,
  • andererseits eine möglichst breite Verteilung der Prüfungen aus Studierendensicht.
  • Zusätzliche Probleme bereiten Prüfungen mit mehreren Examinator/innen, insbesondere
  • fehlende gemeinsame Termine aller an einer Prüfung beteiligten Examinator/innen

Zur Erstellung des endgültigen Planes sind mehrere Durchläufe nötig. Zum Schluss wird jeder einzelne Plan noch von Hand bearbeitet. Hierbei wird ein Grossteil der mündlichen Prüfungen verschoben, um eine für alle Beteiligten optimale Lösung zu finden.

Persönlicher Prüfungsplan

  • Der ganze Prozess der Prüfungsplanung - von der Anmeldung über die Optimierung bis zum persönlichen Prüfungsplan - dauert ca. dreieinhalb Monate im Herbstsemester und ca. viereinhalb Monate im Frühjahrssemester.
  • Der persönliche Prüfungsplan wird für die Studierenden in myStudies und für die Examinator/innen in eDoz publiziert.

Verschiebung von mündlichen Prüfungen

  • Nach Publikation der persönlichen Prüfungspläne können einzelne Termine in Absprache mit allen Beteiligten innerhalb der Prüfungssession verschoben werden.
  • Solche begründeten Verschiebungen müssen mittels elektronischem Formular (PDF, 487 KB) mitgeteilt werden. Sie werden durch die Prüfungsplanstelle publiziert.
  • Termine von schriftlichen Sessionsprüfungen dürfen nicht verschoben werden.
 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/lehre/lehrbetrieb/leistungskontrollen/pruefungsplanung.html
Wed Jun 28 10:48:45 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich