Venia Legendi

Main content

Erteilung

Der Kandidat beziehungsweise die Kandidatin erhält Beratung zur Abfassung des Gesuchs bezüglich Form, Inhalt und einzureichende Beilagen gemäss Habilitationsverordnung ETH Zürich vom 2. Juni 2004.

Das eingereichte Gesuch wird auf Vollständigkeit kontrolliert und an die zuständige Departement weitergeleitet zur Durchführung des Habilitationsverfahrens und Antragstellung an den Rektor oder die Rektorin.

Dann Erstellung der Verfügung und der Urkunde betreffend die Erteilung der Venia Legendi.

Mit der Erteilung der Venia Legendi wird der Titel Privatdozentin beziehungsweise Privatdozent erteilt.

Erneuerung / Rücktritt

Die Privatdozentinnen und Privatdozenten werden im Semester vor Ablauf der Venia Legendi auf deren Ablauf aufmerksam gemacht und gleichzeitig auf allfällige Lücken in der Erfüllung der Lehrverpflichtung gem. Art. 11 der Habilitationsverordnung ETH Zürich vom 2. Juni 2004 hingewiesen.

Das Verlängerungs- beziehungsweise Rücktrittsgesuch wird das Departement weitergeleitet. Auf Antrag der Professorenkonferenz wird die Erneuerungs- oder Rücktrittsverfügung erstellt.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/lehre/administration-habilitation/venialegendi.html
Sun Jun 25 06:45:35 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich