Network Attached Storage (NAS)

Main content

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Beschreibung

Mit dem Begriff «Network Attached Storage» werden über das Netzwerk angebotene Fileserver bezeichnet. Je nach Betriebssystem auf der Benutzerseite kann auf die Daten mit verschiedenen Protokollen zugegriffen werden. Für Windows Rechner werden zum Beispiel Netzlaufwerke für Gruppen und Userdaten angeboten. Linux und MAC OS X Rechner können auf die selben Daten als CIFS und NFS-Share zugreifen und meist ist keine spezielle Client-Software für den Zugriff nötig. UNIX Rechner können auf die Daten per NFS-Share zugreifen.

Kundennutzen

NAS richtet sich vor allem an Gruppen oder Institute, in deren Fokus eine effiziente und effektive Datenhaltung steht und die ihre IT-Kosten durch Auslagerung des Fileservers reduzieren möchten. Die Informatikdienste übernehmen damit das File Servermanagement und bieten durch professionelles und serviceorientiertes Management die Plattform für nachhaltige Speicherkonzepte an den Instituten.

Kundengruppen / Kosten / Bestellung

Um mit einem möglichst bedarfsgerechten Angebot auf die Anforderungen aus der Forschung, aus der Lehre und aus der Verwaltung der ETH zu reagieren bieten die Informatikdienste Speicher TIERS an. In der Abbildung oben ist das TIERING Model des zentralen NAS Speichers dargestellt. Die mit den einzelnen Speicher TIERS verbundenen Services sowie die Kosten sind nachfolgend erläutert.

TIER 1 - NAS mit Fibre Channel Disks

Die Dienstleistung NAS mit Fibre Channel Disks (NAS TIER 1) richtet sich vor allem an Gruppen oder Institute, die ihre IT-Kosten durch Auslagerung des Fileservers reduzieren möchten. Mit der Spezialisierung auf Netzwerk Filesysteme und grosse Datenmengen bieten die Informatikdienste die Bereitstellung und Sicherung der Daten als Dienstleistung an. Die SLAs weisen eine Verfügbarkeit von 99.95% im 7/24 Stunden Betrieb aus. Der NAS Service wird 7/24 Stunden überwacht.

Kosten

Das TB zentral verwalteter NAS TIER1 Speicher kostet ab 01. Oktober 2014 CHF 250 pro Jahr.

Optional wird die Datenreplikation zwischen den Standorten RZ und HIT angeboten. Die Replikation bedeutet doppelte Datenhaltung und kostet zwei Mal CHF 250 pro Jahr und TB zuzüglich eines Sockelbetrags von CHF 4,000 pro Kundengruppe mit einer von der Share Grösse abhängigen Anzahl von replizierbaren Shares.

Informationsblatt TIER 1 (PDF, 309 KB)

TIER 2 - NAS mit SATA Disks

Die Dienstleistung NAS mit SATA Disks richtet sich vor allem an Gruppen oder Institute, die ihre IT-Kosten durch Auslagerung des Fileservers gegenüber NAS mit Fiber-Channel Disks noch weiter reduzieren möchten. Die SLAs weisen eine Verfügbarkeit 99.5% im 7/24 Stunden Betrieb aus.

Kosten

Das TB zentral verwalteter Tier 2 NAS Speicher kostet ab 1. Oktober 2014 CHF 250 pro Jahr.

Die Replikation bedeutet doppelte Datenhaltung und kostet zwei Mal CHF 250 pro Jahr und TB zuzüglich eines Sockelbetrags von CHF 2,000 pro Kundengruppe mit max. 2 Shares.

Informationsblatt TIER 2 (PDF, 299 KB)

TIER 3 - HSM Speicher (Hierarchical Storage Management) mit Tape Backend

Statische, inaktive Daten, die auf dem NAS Speicher gespeichert sind werden mittels Migrationsprozess auf Tapes in zwei voneinander unabhängige Tape Libraries ausgelagert. Die Zugriffe auf diese Daten erfolgt in voll transparenter Weise ist aber entsprechend langsam. Aus diesem Grund ist die Aufteilung NAS – HSM vom Nutzer sorgfältig zu planen.

Kosten

Das TB zentral verwalteter HSM Speicher (NAS TIER3 mit Tape Backend) kostet ab 1. Oktober 2014 CHF 100 pro Jahr, der Speicherbedarf wird am Jahresende abgerechnet und dabei quartalsweise ausgewiesen.

Informationsblatt TIER 3 (PDF, 291 KB)

Anleitungen / FAQ / How-To

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/it-services/katalog/speicher/nas.html
24.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich