Long Term Storage (LTS)

Main content

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Beschreibung

Der Service bietet Langzeitspeicherung für wertvolle Daten.

Aufbewahrung

Datenendlager für Departemente: speichern von «aufbewahrungswürdiger», komprimierter und unstrukturierter Daten. Die optimale Grösse für die Datenobjekte liegt zwischen 10 und 200 GB. Der «Datenverantwortliche» ist ein AD-User in einer AD-Gruppe oder ein «funktionaler» User im AD bzw. in einer AD-Gruppe.

Kontrolliertes Schreiben

Systeme schreiben mit vorgelagertem Preprocessing via NFS oder CIFS Shares Daten auf den archiv-ähnlichen Speicher.

Nutzung

Zurück kopieren von Datenobjekten auf lokale Client-Filesysteme zum Lesen bzw. Weiterverarbeiten.

Abgrenzung

Der LTS Service ist nicht als Daten-Archiv-Speicher zu verstehen. Die ETH Bibliothek bietet im Rahmen ihrer Dienstleistung Digitaler Datenerhalt die Archivierung von digitalen Daten an.

Kundennutzen

Der Service LTS bietet den Forschenden, Lehrenden und Angestellten der ETH die Möglichkeit  der Datenlangzeitspeicherung im Rahmen der geltenden BOT. Die Daten werden nach dem Schreiben zum Replikationsstandort repliziert und an jedem Standort auf je ein Tape geschrieben.

Kundengruppen / Kosten / Bestellung

Mit der Zugehörigkeit zur ETH steht der LTS Service automatisch allen ETH Angehörigen zur Verfügung. Für den LTS Service wird eine Lenkungsabgabe von CHF 50 pro TB und Jahr der ISG verrechnet. Die Bestellung muss über die ISG des jeweiligen Departements erfolgen.

Anleitungen / FAQ / How-To

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/it-services/katalog/speicher/lts.html
27.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich