Identity und Access Management, nethz

Main content

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Beschreibung

Die ETH Zürich betreibt ein Identity und Access Management (IAM) System. Das System ermöglicht die Steuerung und Versorgung mit Daten von den Directory Services LDAP, Active Directory und Switch AAI (ETH-Teil), die Vereinheitlichung der Verwaltung von Gruppen und Verteilern, die Verwaltung von multiplen Passwörtern und die Bereitstellung von Self-Service und Service Desk Funktionen über eine Web Applikation.

Das System wird bis Frühjahr 2017 technisch erneuert und neue Funktionen u.a. im Bereich der Föderierung mit fremden IAM-Systemen anbieten.

Kundennutzen

Ein einheitliches und konsistentes Management von Identitäten und Zugriffsrechten ist eine unentbehrliche Voraussetzung für die Erbringung von IT-Dienstleistungen aller Organisaionseinheiten der ETH Zürich.

Jeder ETH-Angehörige profitiert von der einheitlichen Passwort-Verwaltung und den Self-Service Funktionen, die über eine Web-Applikation angeboten werden.

Wichtig ist die Fähigkeit der Integration anderer Identitäten aus externen IAM-Systemen.

Kundengruppen / Kosten / Bestellung

Nutzniesser der Dienstleistung sind alle Benutzer von ETH-Ap­pli­ka­ti­onen, die direkt oder über die angebundenen Directory Services die IAM-Funktionen verwenden.

Die Informatik-Supportleitenden (ISL) können administrative Rechte auf das System respektive die Anbindung von eigenen IT-Systemen über den Service Desk der Informatikdienste beantragen.

Die Dienstleistung ist für die Nutzenden kostenfrei.

Anleitungen / FAQ / How-To

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/services/de/it-services/katalog/identitaet-zugang/identity-access-management.html
27.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich