Lizenzeinnahmen

Main content

Verteilung der Lizenzeinnahmen

An der ETH Zürich werden die Erfinder an den Einkünften beteiligt, welche die ETH Zürich z.B. durch Lizenzierung einer Erfindung oder anderer Immaterialgüter erzielt.

Die ersten Lizenzeinnahmen werden zunächst zur Deckung der Patentierungs- und Verwertungskosten (z.B. für Patentanwälte) verwendet. Die restlichen Einnahmen werden in der Regel wie folgt aufgeteilt (soweit keine finanziellen Ansprüche Dritter bestehen):

  • 1/3 geht an die Erfinder
  • 1/3 geht für Forschungszwecke an die Professur, aus welcher die Erfindung hervorgegangen ist
  • 1/3 geht an die ETH Zürich zur Unterstützung der Forschung und des Technologietransfers an der ETH Zürich.
 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/wirtschaft-gesellschaft/intellectual-property/revenues.html
Thu Jun 22 11:28:36 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich