Software auf Download Portalen

Main content

Bei der Platzierung von Software (d.h. lauffähige Applikationen und/oder Quellcode) unter dem Namen «ETH Zürich» auf Download Portalen oder auf öffentlichen Vertriebskanälen (z.B. Webserver der ETH Zürich, Sourceforge, Apple AppStore, Google Play, etc.) sind die untenstehenden Richtlinien zu befolgen. Diese Richtlinien sollen mithelfen, juristische Auseinandersetzungen zu vermeiden und die von den Entwicklern beabsichtige Art der Verwendung der Applikation bzw. des Codes zu gewährleisten.

  • Software, die auf öffentlichen Download Portalen oder Vertriebskanälen angeboten wird, muss mit klaren Lizenzbedingungen versehen sein. Die Benutzenden der Software müssen diese Bedingungen vor der ersten Benutzung oder vor dem Download der Software akzeptieren. Bei Software, die sich im Eigentum der ETH Zürich befindet, muss hierzu entweder (a) einer von der Open Source Initiative anerkannten Open Source Lizenztext (z.B. GPL, MIT, Apache, BSD, etc.), (b) einer der vorgegebenen Lizenztexte des Stores (AppStore, Google Play oder Windows App Store) oder (c) ein gemeinsam mit ETH transfer individuell formulierter Lizenztext benutzt werden.
  • Jede Software muss mit einer, für das Zielpublikum geeigneten, technischer Beschreibung und ausreichender Dokumentation versehen sein, bzw. auf solche verweisen.
  • Jede Software, ob Open Source oder anderweitig lizenziert, mit oder ohne Lizenzgebühr, muss bei ETH transfer gemeldet werden (Softwaremeldung und Registrierung). Alle Softwarelizenzen benötigen zusätzlich die Genehmigung des Vizepräsidenten für Forschung und Wirtschaftsbeziehungen. Die Genehmigung dafür wird von ETH transfer eingeholt (RSETHZ 440.4, Ziffer 1 und 3.1 «Verwertungsrichtlinien»).

Diese Richtlinien betreffen Open Source Software sowie anderweitig lizenzierte Software.

Veröffentlichung in App Stores unter einem ETH Zürich "Corporate Account"

Die ETH Zürich besitzt ein «Corporate Account» beim Apple Store, Google Play oder Windows Store. Mitarbeiter der ETH Zürich können über dieses Corporate Account beim entsprechenden Portal Software hochladen und im Namen der ETH Zürich die Software zur Verfügung stellen. Angeboten wird u.a. auch die Möglichkeit sogenannte "Inhouse Distributions", z.B. für Testzwecke oder beschränkte Teilnehmergruppe, zu aktivieren.

Für weitere Informationen und nötigen Voraussetzungen, bitte kontaktieren Sie Herrn Max Schlapfer, zuständig für die Verwaltung und Bewirtschaftung des Accounts für iOS Applikationen (App Store), oder Herrn Roland Dietlicher für Android (Google Play) und Windows Applikationen.

Von Mitarbeiter der ETH Zürich entwickelte Apps

Software, die von Doktoranden, Postdoktoranden, Professoren oder anderen Mitarbeiter der ETH Zürich im Rahmen einer Anstellung und in Ausübung der Dienstpflicht entwickelt wurden, müssen unter dem Namen «ETH Zürich» erscheinen. Das Institut oder die Forschungsgruppe ist für die Verbreitung der Software über Download Portale, für die Qualität der Software und die Einhaltung der ETH Zürich Richtlinien verantwortlich.

Der Quelltext und die Startseite müssen dabei zwingend folgenden Text beinhalten: © ETH Zurich mit Jahreszahl, Name des Instituts oder der Forschungsgruppe, und Namen der Programmierer (z.B. © 2016, ETH Zurich, Name Institut, Name Forschungsgruppe oder Copyright 2016, ETH Zurich, Name Institut, Name Forschungsgruppe). Die Programmierer können verzichten genannt zu werden.

Im Falle von schwerwiegenden technischen Defekten oder negativen Reaktionen, die den Ruf der ETH Zürich schaden könnten, muss das Institut oder die Forschungsgruppe die Qualität der Software prüfen. Sollten Zweifel an der Qualität der Software bestehen, muss die verantwortliche Gruppe die Software aus dem Download Portal entfernen.

Im Falle einer ausreichenden Verbesserung, kann die Software anschliessend wieder auf dem Download Portal platziert werden.

Von Bachelor- und Masterstudenten entwickelte Apps

Für Software, die von Bachelor- oder Masterstudenten im Rahmen ihres Studiums entwickelt wurden, ist der Student Urheber der Software und somit selbst für diese verantwortlich. Die Software muss unter dem Namen des Entwicklers als Urheber erscheinen. Ein Hinweis mit Bezug zur ETH Zürich (z.B. Name und Adresse) ist nicht zulässig. Haftungsfragen zur Software liegen in der Verantwortung des Bachelor- und Masterstudenten. Die Rechte und Pflichten in Bezug auf Entwicklungen von Studenten, welche keine zusätzliche Anstellung bei der ETH Zürich haben, sind in der «Leistungskontrollenverordnung ETH Zürich» SR 414.135.1, Art.23, Abs. 1 beschrieben.

Studenten, die Softwarepakete z.B. auf dem Apple AppStore als kostenlose Downloads zur Verfügung stellen, müssen selbst sicherstellen, dass die Software keine Rechte Dritter verletzen.

 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/wirtschaft-gesellschaft/erfindungen-patente-lizenzen/software/Apps-Download-Portalen.html
24.04.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich