Leistungsauftrag, Strategie, Rechtsgrundlagen

Main content

Die Weiterbildung ist ein gesetzlicher Auftrag des Bundes. Sie ist im ETH Gesetz, im Leitbild und in der Strategie der ETH Zürich an prominenter Stelle verankert.

ETH-Gesetz

Art. 2 Zweck:

1 Die ETH und die Forschungsanstalten sollen:

a. Studierende und Fachkräfte auf wissenschaftlichem und technischem Gebiet ausbilden und die permanente Weiterbildung sichern

Art. 8 Lehre:

1 Die ETH erfüllen ihre Aufgaben in der Lehre, indem sie insbesondere:

c. Nachdiplomstudien und andere Weiterbildungskurse durchführen
d. besondere Kurse veranstalten
e. Kurse für den beruflichen Wiedereinstieg anbieten.

ETH-Gesetz

Leistungsauftrag des Bundesrates an den ETH-Bereich für die Jahre 2013–2016

"[Der ETH Bereich] sorgt für ein vielfältiges Weiterbildungsangebot von hoher Qualität und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum lebenslangen Lernen."

Leistungsauftrag 2013-2016, p. 3334

Die Weiterbildung im Leitbild der ETH Zürich

"Die ETH Zürich trägt der Tatsache Rechnung, dass Lernen immer mehr zu einem lebenslangen Prozess wird. Entsprechend hält sie die Erstausbildung weiterhin kurz und ergänzt sie durch ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot. Damit trägt sie zu einem raschen Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschule und Praxis bei."

Leitbild der ETH Zürich

Strategie und Entwicklungsplan 2012-16

"Die akademische Weiterbildung dient dem Wissens- und Technologietransfer und steht damit im Dienste der Gesellschaft und der Wirtschaft. Die ETH Zürich etabliert Weiterbildungsangebote in ihren Kernbereichen. Sie orientiert sich am gesellschaftlichen Bedarf, den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden, den Bedürfnissen von Wirtschaftsunternehmen und Verwaltung und nicht zuletzt auch an den wissenschaftlichen Interessen und Kapazitäten der Träger der Weiterbildung an der ETH Zürich. Die Angebote (...) erfüllen die hohen Qualitätsanforderungen der Institution und sind forschungsbasiert. Die Weiterbildung berücksichtigt die Tatsache, dass die Alumni der ETH Zürich in Wirtschaft und Staat wichtige Spezialisten- und Kaderpositionen einnehmen, und generiert für die Hochschule bedeutende Sekundäreffekte."

Strategie und Entwicklungsplan der ETH Zürich 2012-16, p. 25

Weiterbildungsverordnung

Die ETH Zürich definiert die Ziele, Angebote, Verantwortlichkeiten und Prozesse der Weiterbildung in der Weiterbildungsverordnung und im Organisationsreglement für die Weiterbildung. Die neue Verordnung und das neue Reglement wurden von der Schulleitung der ETH Zürich am 26. März 2013 genehmigt und treten am 1. Oktober 2013 in Kraft.

Weiterbildungsverordnung der ETH Zürich 

Organisationsreglement Weiterbildung der ETH Zürich 

Studienreglemente

Für jedes Master-, Diplom- und Zertifikatsprogramm der Weiterbildung erlässt die Schulleitung der ETH Zürich ein Studienreglement auf Antrag des Träger-Departements.

Studienreglemente MAS / MBA Programme

Studienreglemente DAS Programme

Studienreglemente CAS Programme

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/studium/weiterbildung/weiterbildung-an-der-eth/leitbild--strategie--rechtsgrundlagen.html
28.03.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich