FAQ zur Mobilität

Main content

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Belegung von Lerneinheiten

Die Kurse für das nächste Semester stehen noch nicht im Vorlesungsverzeichnis. Wie soll ich meinen Studienplan ausfüllen?

Die Kurse des letzten Herbst-/Frühlingssemesters entsprechen weitestgehend den Kursen des nächsten Herbst- / Frühlingssemesters. Bitte orientieren Sie sich deshalb an den vergangenen Semestern, um Ihren Studienplan zusammenzustellen.

In Absprache mit dem/r Mobilitätsverantwortlichen des jeweiligen Departements sowie der Heimhochschule sind Änderungen des Studienplans auch noch bei Studienantritt möglich.

Wann wird das neue Vorlesungsverzeichnis publiziert?

Publikationsdaten

Wie benutze ich das Vorlesungsverzeichnis der ETH Zürich?

Eine Anleitung finden Sie über den Hilfe-Link oben rechts im Vorlesungsverzeichnis.

Wie und wann kann ich mich für Kurse an der ETH Zürich einschreiben?

Sie erhalten von uns zu gegebener Zeit eine E-Mail mit dem Betreff «IMPORTANT: Semester enrolment open / WICHTIG: Freigabe der Semestereinschreibung».

Diese E-Mail enthält Informationen zur Semestereinschreibung, Aktualisierung von Adresse und Telefonnummer und der Belegung von Lerneinheiten (Kurse und Projektarbeiten).

Befolgen Sie die Instruktionen genau und beachten Sie insbesondere die Anleitung für myStudies im Anhang. 

Wie und wann kann ich Lerneinheiten/Kurse belegen?

Weitere Informationen finden Sie auf dem Studierendenportal.

Bis wann muss ich die Lerneinheiten an der ETH Zürich belegt haben?

Sie haben bis genau 2 Wochen nach Semesterstart Zeit, Lerneinheiten zu belegen. Danach müssen Sie sich definitiv für Lerneinheiten angemeldet haben.

Warum kann ich keine Kurse, welche mit –AAL enden, belegen?

Kurse, welche mit –AAL enden, sind nur für Master-Studierende mit Auflagen offen, alle anderen Studierenden können diese Kurse nicht belegen.

Beachten Sie bitte, dass es sich bei diesen Kursen um Selbststudiums-Kurse (virtuelle Lerneinheiten) ohne Unterricht handelt.

Ich komme nur für ein Forschungsprojekt / eine Bachelor- oder Master-Arbeit. Muss ich das Projekt dennoch in myStudies mit einer Kurseinheit belegen?

Bitte klären Sie mit dem Studiensekretariat Ihres Departements ab, ob die Belegung für das Projekt möglich ist und wie Sie die korrekte Lerneinheit auswählen.

Eine Belegung ist nur möglich für Projekte, welche im Kurskatalog der ETH Zürich erscheinen (Semesterarbeit, Bachelor- oder Master-Arbeit) und wo die Anzahl der ECTS mit den Anforderungen Ihrer Heimhochschule übereinstimmt. Falls das nicht der Fall ist, vereinbaren Sie mit Ihrem Supervisor

a) die erwartete Anzahl ECTS (Workload) des Projekts

b) die Art der Bestätigung, welche Ihre Heimhochschule von Ihrem ETH Supervisor verlangt, da in diesem Fall kein offizieller Transcript aus myStudies ausgestellt werden kann.

Zu welchen Zeiten finden Lernveranstaltungen an der ETH Zürich statt?

Die Vorlesungszeiten sind vom Veranstaltungsort abhängig und variieren entsprechend. Die Dauer einer Lektion beträgt im Allgemeinen 45 Minuten.

Die unterschiedlichen Startzeiten der Vorlesungen sollten es Ihnen bei Bedarf ermöglichen, zwischen den beiden grossen Zürcher Standorten der ETH Zürich, Zentrum und Hönggerberg, zu pendeln. Die beiden Standorte sind durch einen kostenlosen Shuttlebus verbunden.

Kann ich auch Kurse an der Universität Zürich belegen?

Ja, es ist möglich, Kurse an der Universität Zürich (UZH) zu belegen. Dazu müssen Sie sich online für das Studium an mehr als einer Hochschule anmelden.

Bitte beachten Sie die Anmeldefrist für das hochschulübergreifende Studium sowie die Fristen für die Modulbuchungen an der Universität Zürich. Die Fristen für die Modulbuchungen variieren je nach Fakultät und Modul. Normalerweise ist die Anmeldefrist immer der letzte Freitag vor dem Semesterbeginn.

An der Universität Zürich belegte Kurse müssen ebenfalls auf dem Studienplan in Mobility-Online aufgeführt und mit dem/r Mobilitätsverantwortlichen an der ETH Zürich abgesprochen sein.

Ich habe Änderungen am ursprünglich eingereichten Studienplan in Mobility-Online. Wann und wie kann ich meinen Studienplan aktualisieren?

Ende der zweiten Semesterwoche werden wir Sie per E-Mail auffordern, Ihre definitive Kurswahl in Mobility-Online zu aktualisieren. Dies ist nötig, damit Ihr Departement Ihren Studienplan nochmals prüfen kann, dass Sie Kurse anderer Institutionen (Sprachenzentrum, UZH) integrieren können und dass wir ein neues Learning Agreement ausstellen können.

Beachten Sie dass Ihre Belegungen in myStudies nicht automatisch in Mobility-Online transferiert werden. Das heisst, Sie müssen Ihren Studienplan manuell in Mobility-Online anpassen, um all Ihre Änderungen einzugeben. Jegliche Änderungen am ursprünglich eingereichten Studienplan müssen in Mobility-Online erfasst und vom Departement bewilligt werden. 

Indem ich eine Lerneinheit/einen Kurs in myStudies belege, bin ich auch automatisch für die entsprechende Prüfung angemeldet?

Nein. Sie müssen sich separat in myStudies für jede Prüfung anmelden, die Sie absolvieren möchten.

Die Prüfungsanmeldung ist nur möglich, wenn Sie davor die zugehörige Lerneinheit in myStudies belegt haben.

Anmeldungen für Prüfungen sind nur in der 3. und 4. Semesterwoche möglich! Sie werden per E-Mail von der Prüfungsplanstelle detaillierte Informationen erhalten, sobald die Prüfungsanmeldung möglich ist.

Forschungsprojekt / Bachelor-, Master-Arbeit

Ich möchte an der ETH ein Forschungsprojekt, bzw. Bachelor-, Master-Arbeit schreiben. Geht das? Wie muss ich vorgehen?
Studierende von Partnerhochschulen
Falls Sie von einer Partnerhochschule kommen, informieren Sie sich, ob der Austausch gemäss Vertrag auch für Forschungsarbeiten genutzt werden kann und ob Ihre Heimhochschule Sie nominiert. Wenn dies der Fall sein sollte, benötigen Sie für die Bewerbung eine schriftliche Bestätigung ihres Betreuers der ETH Zürich und Sie bewerben sich als Austauschstudierende/r.

Studierende von Hochschulen ohne Austauschabkommen
Wenn Ihre Heimhochschule kein Austauschabkommen mit der ETH Zürich hat oder Sie nicht nominieren kann, müssen Sie sich als gebührenpflichte/r eingeladene/r Gaststudierende/r bewerben.

Wie finde ich ein Forschungsprojekt / einen Supervisor an der ETH?
Um ein passendes Projekt und / oder einen Supervisor zu finden, ist es sehr empfehlenswert, dass Sie die Webseiten der Departemente und Institute genau lesen, an welchen Sie interessiert sind, und entsprechende Professuren direkt anfragen.

Wenn von Ihrer Heimhochschule bereits Kontakte an die ETH Zürich bestehen, können Ihnen diese Personen vielleicht bereits ein Projekt vorschlagen oder den Kontakt zu einer Professur an der ETH Zürich vermitteln.

Einige Projekte an der ETH sind auch auf SiROP ausgeschrieben.

Ich habe bereits die Zusage von einer Professur an der ETH Zürich für die Betreuung eines Forschungsprojektes, bzw. der Bachelor-/Master-Thesis. Was muss ich jetzt unternehmen?
Sobald Sie eine betreuende Professur (Supervisor) an der ETH Zürich gefunden haben, können Sie sich im entsprechenden Programm bewerben (siehe obige Frage, um den zutreffenden Status zu eruieren).

Ihr Supervisor muss schriftlich bestätigen, dass er/sie mit dem vorgeschlagenen Forschungsprojekt einverstanden ist. In der Regel reicht es für die Aufnahme ins Austauschprogramm, wenn die betreuende ETH Professur eine schriftliche Bestätigung in Form eines Briefs oder einer E-Mail ausstellt.

Eingeladene Gaststudierende müssen hingegen das auf der Webseite bereitgestelle Formular (PDF, 55 KB) verwenden.

Die Benotung und somit die Anerkennung des Projekts/der Arbeit hängt von den jeweiligen Professuren der Heimhochschule ab. Daher sollten Projekte und Forschungsarbeiten normalerweise ohne Probleme dem Studium an der Heimhochschule angerechnet werden können.

Im Fall von Projekten und Studienarbeiten (Bachelor-, Master- und Diplomarbeit, Forschungsprojekt) werden Anmeldungen auch später noch entgegengenommen, jedoch muss die vollständige Online-Bewerbung spätestens 2 Monate vor dem geplanten Beginn an der ETH Zürich eingereicht werden.

Im Fall von visumspflichtigen Studierenden (siehe Visumscheck) empfehlen wir eine frühere Bewerbung, da der Visumsprozess bis zu 3 Monate dauern und nicht ohne die offizielle Bestätigung der Mobilitätsstelle begonnen werden kann.

Ich komme nur für ein Forschungsprojekt / eine Bachelor- oder Master-Arbeit. Muss ich das Projekt dennoch in myStudies mit einer Kurseinheit belegen?
Was muss ich tun, damit meine Bachelor-/Master-Arbeit in myStudies und auf dem Transcript an der ETH erscheint?
Bitte klären Sie mit dem Studiensekretariat Ihres Departements ab, ob die Belegung für das Projekt möglich ist und wie Sie die korrekte Lerneinheit auswählen.

Eine Belegung ist nur möglich für Projekte, die im Kurskatalog der ETH erscheinen (Semesterarbeit, Bachelor- oder Master-Arbeit) und wo die Anzahl der ECTS mit den Anforderungen Ihrer Heimhochschule übereinstimmt.

Falls das nicht der Fall ist, vereinbaren Sie mit Ihrem Supervisor a) die erwartete Anzahl ECTS (Workload) des Projekts und b) die Art der Bestätigung, die Ihre Heimhochschule von Ihrem ETH Supervisor verlangt, da in diesem Fall kein offizieller Transcript aus myStudies ausgestellt werden kann.

Bietet die ETH Sommer-Projekte für internationale Studierende an?
Wer eine Forschungsarbeit / ein Projekt machen möchte, muss in der Regel selbstständig eine betreuende Professur an der ETH Zürich finden (siehe in den FAQ unter «Wie finde ich ein Forschungsprojekt / einen Supervisor an der ETH Zürich?»).

Die Webseite Sommerschulen führt nicht nur eigentliche Sommerschulen auf, sondern auch vereinzelte spezielle Programme, welche für Projekt-Studierende ausgewählter Studienfächer und Regionen offen sind, z.B. das Amgen Scholars Program.

Die Mobilitätsstelle bietet keine eigens für den Sommer konzipierten Projekte für Studierende an und ist nicht in die Suche nach einem Projekt / Supervisor involviert.

Studium am D-BSSE in Basel

Informationen zum Studium am D-BSSE der ETH in Basel:

Visum und Einreise

Brauche ich ein Visum für die Schweiz?
Wenn Sie unsicher sind, ob Sie ein Visum benötigen, konsultieren Sie die Webseite des Schweizerischen Bundesamtes für Migration.

Wann und wie erhalte ich meine Aufenthaltsbewilligung?
Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Leben in Zürich.

Ich werde nicht im Kanton Zürich oder Basel-Stadt wohnen und/oder studieren. Was heisst das für mich bzgl. Visum und Aufenthaltsbewilligung?
Informationen der Mobilitätsstelle zu Visum und Aufenthaltsbewilligung beziehen sich nur auf Mobilitätsstudierende, die im Kanton Zürich oder Basel-Stadt wohnen und studieren. Für andere Kantone (Wohnort oder Studienort) sind Mobilitätsstudierende selbst verantwortlich, die nötigen Bedingungen abzuklären, die entsprechenden Formalitäten zu erledigen und die jeweiligen Bestimmungen einzuhalten. Die Mobilitätsstelle kann bei entsprechenden Fragen nicht unterstützen.

Werde ich am Flughafen abgeholt?
Nein, wir stellen keinen Abholservice vom Flughafen zur Verfügung, jedoch ist es sehr einfach das Stadtzentrum von Zürich zu erreichen.

Wenn Sie Ihr Gepäck erhalten haben, folgen Sie bitte der Beschilderung «Bahnhof», welcher sich im Untergeschoss des Terminals B befindet. Sie werden direkt zum Fahrkartenschalter geleitet. Dort können Sie ein 3 Zonen Ticket erwerben oder eine Tageskarte, welche für 24 Std. für alle Trams und Busse gültig ist.

Die Fahrkarte muss vor dem Fahrantritt gekauft werden, da in den Zügen keine Fahrkarten erworben werden können.

Züge zum Hauptbahnhof (HB) Zürich fahren alle 10 bis 15 Minuten ab. Sie erreichen mit der S16 oder der S2 den Hauptbahnhof in ca. 10 Minuten.

Wie gehe ich mit Herausforderungen beim Einleben am neuen Ort um («Kulturschock»)?
Wenn man mit so viel Neuem und Ungewohntem konfrontiert ist, ist es ziemlich normal, wenn man sich beklommen, unsicher oder einfach nur überfordert fühlt.

Der Ratgeber Culture shock - how to deal with the cahllenges of studying abroad (PDF, 201 KB) (nur in Englisch verfügbar) hilft Ihnen, einen «Kulturschock» zu vermeiden, zu erkennen und damit umzugehen.

Darf ich als Austausch- oder Gaststudierende/r in Zürich arbeiten?
Informationen dazu finden Sie hier.

Mit welchen Lebenshaltungskosten muss ich während meines Aufenthalts in Zürich rechnen?
Offiziell benötigen Sie CHF 1’750. Dies entspricht in etwa den tatsächlichen Kosten. Abhängig ist dies vor allem von den Kosten der Unterkunft.

Es gilt zu beachten, dass Sie mit Ihrer Unterschrift auf dem Anmeldeformular bekräftigt haben, diesen Betrag pro Monat zur Verfügung zu haben.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Leben in Zürich und im Dokument Studien- und Lebenshaltungskosten (PDF, 165 KB).

Unterkunft

Können Sie mir helfen, eine Unterkunft in Zürich zu finden?
Die Informationen dazu und weiterführende Links finden Sie in der Rubrik Leben in Zürich.

Wo kann ich noch eine Unterkunft finden?
Die Zimmer – und Wohnungsvermittlung führt weitere Suchmöglichkeiten auf, welche sehr umfangreich sind.

Weitere Angebote finden Sie auf den Anschlagbrettern der ETH Zürich und der Universität Zürich.

Achtung: Es gibt viele betrügerische Wohnungsangebote! Tätigen Sie keine Anzahlung vor Besichtigung (ausser bei WOKO Verträgen)

Ich habe die Frist für die Wohnungsverteilung an der ETH Zürich verpasst. Was muss ich tun?
Wenden Sie sich unverzüglich an die Zimmer- und Wohnungsvermittlung.

Kranken- und Unfallversicherung

Brauche ich eine Schweizer Krankenversicherung?
Die Informationen dazu finden sie unter Leben in Zürich und unter Krankenversicherung.

Ich werde nicht im Kanton Zürich oder Basel-Stadt wohnen. Was heisst das für mich bzgl. der Krankenversicherung?
Informationen der Mobilitätsstelle zur Krankenversicherung beziehen sich nur auf Mobilitätsstudierende, die im Kanton Zürich oder Basel-Stadt wohnen. Mobilitätsstudierende, welche in anderen Kantonen wohnen, sind selbst verantwortlich, die nötigen Bedingungen abzuklären, die entsprechenden Formalitäten zu erledigen und die jeweiligen Bestimmungen einzuhalten. Die Mobilitätsstelle kann bei entsprechenden Fragen nicht unterstützen.

Welche Versicherung, ausser der Krankenversicherung, benötige ich noch in der Schweiz?
Die ETH Zürich ist gegen Sachschäden zwar versichert, allerdings mit einem hohen Selbstbehalt.

Bei Schäden an Einrichtung oder Geräten, welche durch Studierende grobfahrlässig verursacht worden sind (z.B. in Praktika oder bei Studien- oder Diplom-/Bachelor-/Master-Arbeiten), kann die ETH die fehlbare Person ganz oder teilweise zur Übernahme des Schadens verpflichten.

Zur Deckung dieses Risikos empfiehlt die ETH ihren Studierenden dringend, eine Privathaftpflichtversicherung abzuschliessen. Sie deckt auch Risiken ausserhalb der ETH, aus denen teure Schäden entstehen können (z.B. Mieterschäden, Schäden an Mitbeteiligten in Unfällen, etc.).

Ebenfalls empfehlenswert ist eine Hausratversicherung inkl. Diebstahldeckung (z.B. für Laptop, Fahrrad etc.).

Wie bin ich über die ETH Zürich versichert?
Informationen finden Sie im Versicherungsmerkblatt (PDF, 42 KB).

Was mache ich, wenn ich krank bin?
Bitte lesen Sie unser Merkblatt What to do in case of illness (PDF, 33 KB) und im Student Handbook (PDF, 1 MB) (S. 32-34).

IT und technische Fragen

Ich habe ein technisches Problem oder eine Frage zu den IT-Dienstleistungen. An wen kann ich mich wenden?
Der IT Service Desk hilft Ihnen gerne telefonisch, per E-Mail oder am Schalter.

Welche IT-Dienstleistungen bietet die ETH den Studierenden?
Im Studierendenportal finden Sie eine Übersicht über die IT-Dienstleistungen für Studierende.

Wie kann ich das WLAN (WiFi) der ETH benutzen?
Sie können sich mit einem gültigen nethz-Benutzername und Passwort in die WLAN-Netzwerke der ETH Zürich einwählen.
Network Connectivity Office
WLAN an der ETH (PDF, 37 KB)
Drahtlose Netzwerke: Wi-Fi - WLAN (PDF, 40 KB)

Wie kann ich mich mit dem WLAN (WiFi) der Universität Zürich (UZH) verbinden?
Sie sollten sich über eduroam verbinden können. Dies ist ein sicherer Dienst, welcher weltweiten Zugriff für Angehörige vieler Hochschulen und Länder bietet. Der Zugriff auf eduroam geschieht mittels login@heimuniversität. Für ETH Angehörige sieht das Login so aus: <username>@ethz.ch

Wo kann ich an der ETH drucken, kopieren und scannen?
Hier finden Sie eine Übersicht über die Computerräume an der ETH. Im HG E Stockwerk sind in den Computerräumen Drucker vorhanden. Hier finden Sie eine Übersicht über die Scan Möglichkeiten an der ETH.

Ich habe das persönliche Passwort für meinen nethz-Login vergessen. Was soll ich tun?
Ihr nethz-Passwort muss durch die Informatikdienste neu gesetzt werden. Dafür müssen Sie sich persönlich bei diesen identifizieren.

Wenn Sie in Zürich sind, gehen Sie persönlich zum IT Service Desk (vorgängige telefonische Anmeldung erforderlich).

Wenn Sie nicht in Zürich sind, gibt es zwei Optionen:

  1. Sie haben bei der Änderung des Initial-Passworts auf ein persönliches Passwort eine «Geheimfrage» definiert (siehe Geheimfrage erstellen (PDF, 33 KB))? Wenden Sie sich telefonisch an den IT Service Desk. Nachdem Sie sich telefonisch über Ihre «Geheimfrage» identifiziert haben, sollte Ihnen der Service Desk per E-Mail, SMS oder Telefon weiterhelfen können.

  2. Sie haben bei der Änderung des Initial-Passworts auf ein persönliches Passwort keine «Geheimfrage» definiert? Wenden Sie sich per E-Mail oder Telefon an den IT Service Desk.  Der Service Desk schickt daraufhin einen Brief an Ihre Versandadresse. Der Erhalt dieses Schreibens kann unter Umständen einige Wochen dauern.

Beachten Sie bitte die Benutzungsordnung für Telematik an der ETH Zürich und die Safe IT Regeln, insbesondere dass alle Passwörter streng vertraulich sind und nie weitergegeben werden dürfen.

Ich habe mein Passwort für Mobility-Online vergessen. Was soll ich tun?
Auf der Login-Seite von Mobility-Online können Sie über die Schaltfläche mit der Aufschrift «Passwort vergessen» ein neues Passwort anfordern. Dazu müssen Sie Ihren selbstgewählten Login für Mobility-Online kennen (wenn Sie diesen nicht mehr wissen, kontaktieren Sie die Mobilitätsstelle). Das neue Passwort wird Ihnen per E-Mail zugeschickt (wenn Sie sich noch nicht in myStudies eingeschrieben haben an Ihre private Adresse, sonst an Ihre ETH E-Mail-Adresse).

Beachten Sie bitte die Benutzungsordnung für Telematik an der ETH Zürich (PDF, 44 KB) und die Safe IT Regeln, insbesondere dass alle Passwörter streng vertraulich sind und nie weitergegeben werden dürfen.

Was ist der Unterschied zwischen dem nethz-Login und dem Login für Mobility-Online?
Austausch- und Gaststudierende haben an der ETH Zürich zwei Logins: das ETH Login („nethz“-Login) und das Login für Mobility-Online.

Das nethz-Login ist zentrales Authentifizierungs- und Autorisierungs-Login, welches den Zugang zu verschiedenen IT-Dienstleistungen der ETH Zürich ermöglicht: ETH E-Mail Adresse, WLAN, myStudies, öffentliche Computerräume etc. Der nethz-Login wird somit genutzt für alle allgemeinen IT-Systeme und Dienstleistungen der ETH Zürich, welche nicht explizit mit Ihrer Mobilität zu tun haben.

Ihr nethz-Login erhalten Sie von der Mobilitätsstelle. Entsprechende Informationen und Instruktionen erhalten Sie zu gegebener Zeit per E-Mail. Das nethz-Login ist vorgegeben und nicht veränderbar. Das Initial-Passwort hingegen müssen Sie auf ein persönliches Passwort ändern.

Das Login für Mobility-Online dient ausschliesslich zur Benutzung der Bewerbungsplattform «Mobility-Online», welche der Administration von Mobilitätstudierenden dient. Als Austausch- oder Gaststudierende/r bewerben Sie sich über diese Plattform, nachdem Sie sich auf der Webseite der Mobilitätsstelle über die Konditionen und Programme informiert haben.

Während Ihres Aufenthaltes an der ETH erhalten Sie über Mobility-Online die für den Austausch wichtigen Informationen und Dokumente sowie einen Überblick über Ihre noch anstehenden damit verbundenen Aufgaben. Das Login für Mobility-Online wählen Sie bei der Bewerbung selbst, gleichzeitig setzen Sie ein von Ihnen definiertes Passwort.

Wie lange nach Beendigung meines Aufenthalts an der ETH Zürich kann ich myStudies und meinen NETHZ- Zugang benutzten?
Der myStudies-Zugang bleibt bis 3 Monate nach Exmatrikulation gültig, der E-Mailzugang bis 5 Monate nach Exmatrikulation. Sie erhalten einen Monat vor Ablauf eine Warnung. Weitere Informationen finden Sie im Studierendenportal

Prüfungen und Noten

Ich habe generelle Fragen zu Prüfungen, Prüfungsverschiebung etc.
Besuchen Sie die Webeite der Prüfungsplanstelle. Ihre FAQ-Seite ist sehr gut sortiert und umfangreich.

Was sind Semesterendprüfungen, was Sessionsprüfungen?
Bitte informieren Sie sich hier.

Ich kann nicht bis zum Ende der Sessionsprüfung bleiben. Was mache ich?
Zu Beginn des Semesters erhalten alle Austauschstudierenden ein E-Mail mit ausführlichen Informationen zu diesem Thema zugeschickt.

In begründeten Fällen kann ein Gesuch auf Verschiebung der Sessionsprüfung eingereicht werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ich möchte meine Prüfung verschieben. Wie geht das?
Für Sessionsprüfungen und Semesterendprüfungen informieren Sie sich bitte hier.
Bitte beachten Sie, dass Gaststudierende Prüfungen nicht verschieben können!

Ich habe eine Prüfung nicht bestanden. Kann ich diese wiederholen?
Wenn Sie eine Prüfung nicht bestehen, ist es sehr häufig nicht möglich, dass Sie diese wiederholen können. Wiederholungen von Prüfungen sind oft nur in der Prüfungsperiode des folgenden Semesters möglich oder sogar erst wieder ein Jahr später, wenn Sie den Kurs noch einmal belegen. Sie müssen, um Prüfungen ablegen zu können, immer noch als Student/in an der ETH Zürich immatrikuliert sein. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die Prüfungsplanstelle.

Ich habe die Anmeldefrist für die Prüfungsanmeldung verpasst. Was muss ich tun?
Falls Sie die Anmeldefrist für die Prüfungsanmeldung verpasst haben, wenden Sie sich bitte an die Prüfungsplanstelle.

Wie finde ich die ECTS Kreditpunkte für meine Lehrveranstaltungen an der ETH heraus?
Die im Vorlesungsverzeichnis der ETH angegebenen Kreditpunkte (KP) entsprechen ECTS.

Kann die ETH meine Noten umrechnen auf die Notenskala meiner Heimatuniversität?
Nein, diese Möglichkeit besteht nicht. Allerdings stellt die ETH eine detaillierte Erklärung zu dem hiesigen Notensystem (PDF, 54 KB) zur Verfügung.

Transcript of Records

Wo und wann erhalte ich mein Transcript of Records? Wird es mir automatisch zugeschickt?
Bitte kontaktieren Sie ihr jeweiliges Studiensekretariat vor der Abreise. Es ist Ihre Verantwortung, das Transcript anzufordern und sicherzustellen, dass Sie es rechtzeitig erhalten. Das Transcript of Records wird Ihnen nicht automatisch zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass das jeweilige Studierendensekretariat erst das Transcript ausstellen kann, wenn alle Prüfungen verfügt wurden (Herbstsemester: Februar; Frühlingssemester: September).

Sollte Ihre Heimhochschule ein Transcript in einem versigelten Umschlag benötigen, informieren Sie bitte das Studierendensekretariat über die genaue Adresse, an welche das Transcript verschickt werden soll.

Wie viele Transcripts kann ich erhalten?
Sie erhalten maximal 3 offizielle Transcripts (kostenlos) vom Studierendensekretariat Ihres Departements ausgestellt.

Bitte beachten Sie, dass die Leistungen von Ihrem Aufenthalt an der ETH Zürich Teil der akademischen Leistungen an der Heimhochschule werden. Nach dem Aufenthalt ist Ihre Heimhochschule verantwortlich, die erbrachten Leistungen vom Mobilitätsstudium in die Leistungen der Heimhochschule zu integrieren. Hochschulen haben unterschiedliche Vorgänge, wie sie Leistungen in die Zeugnisse/Diplome übertragen. Das ETH Transcript ist nur die Grundlage, damit Ihre Heimhochschule die Anerkennung der Leistungen aus dem Mobilitätsstudium vornehmen kann.

Werden an der Universität Zürich belegte Lerneinheiten auf dem Transcript of Records der ETH Zürich aufgeführt?
Ja, an der Universität Zürich belegte Lerneinheiten erscheinen automatisch auf dem Transcript der ETH Zürich. Weitere Informationen finden Sie in dem folgenden Merkblatt.

Wird mein am Sprachenzentrum der Universität Zürich und ETH Zürich belegter Sprachkurs auf dem ETH Transcript erscheinen?
Nein, für den Sprachkurs erhalten Sie ein separates Sprachzertifikat vom Sprachenzentrum (inkl. ECTS-Punkte).

Was muss ich tun, damit meine Bachelor-, Master-Arbeit in myStudies und auf dem Transcript an der ETH Zürich erscheint?
Diese Frage wird unter dem folgenden Abschnitt Forschungsprojekte oder Bachelor-, Master-Arbeit beantwortet.

Abreise

Wie lange nach Beendigung meines Aufenthalts an der ETH Zürich kann ich myStudies und meinen NETHZ- Zugang benutzten?
Der myStudies-Zugang bleibt bis 3 Monate nach Exmatrikulation gültig, der E-Mailzugang bis 5 Monate nach Exmatrikulation. Sie erhalten einen Monat vor Ablauf eine Warnung. Weitere Informationen finden Sie im Studierendenportal

Was mache ich wenn ich eine Verfallsanzeige für die Aufenthaltsbewilligung erhalte?
In der Regel versendet das Personenmeldeamt der Stadt Zürich rund vier Wochen vor Ablauf der Aufenthaltsbewilligung einen Brief mit der sogenannten «Verfallsanzeige». Es ist wichtig, diesen Brief nicht zu ignorieren, sondern sich umgehend beim entsprechenden «Kreisbüro» in der Stadt Zürich bzw. dem Einwohneramt ausserhalb der Stadt Zürich zu melden.

Wenn Sie Ihre Aufenthaltsbewilligung verlängern möchten, füllen Sie die Verfallsanzeige korrekt aus und reichen Sie diese mit allen nötigen zusätzlichen Dokumenten der entsprechenden Behörde ein. Wenn Sei Ihre Aufenthaltsbewilligung nicht verlängern möchten, teilen Sie der entsprechenden Behörde Ihr Abreisedatum per E-Mail oder persönlich mit. Anschliessend folgen Sie den Anweisungen der entsprechenden Behörde. Ignorieren der Verfallsanzeige kann eine Strafgebühr zur Folge haben.

Allgemeine Fragen

Ich habe eine Rechnung der ETH Zürich erhalten. Wie und wo kann ich diese bezahlen?
Auf der folgenden Webseite finden Sie detaillierte Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten.

Wo kann ich Unterstützung und Beratung bekommen, wenn ich persönliche oder akademische Probleme habe?
Bei akademischen Problemen wenden Sie sich bitte an den/die Mobilitätsverantwortliche/n in Ihrem Departement (PDF, 122 KB).

Bei Problemen im Studienalltag -  z.B. Motivationstief, Zeit- und Prüfungsmanagement, Lernen oder Umgang mit Druck und Stress - steht Ihnen das Coaching- und Beratungsangebot offen. Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos

Für persönliche Probleme steht Ihnen die Psychologische Beratungsstelle der ETH und Universität Zürich zur Verfügung. Der Service ist gratis, anonym und in div. Sprachen.

Haben Sie Prüfungsstress oder wollen einfach nur mit jemandem sprechen, dann wenden Sie sich an die Nightline - die telefonische Anlaufstelle für Studierende von Studierenden.

Unterstützung und Beratung für das Studieren mit Behinderung
Bitte wenden Sie sich frühzeitig an die Beratungsstelle Studium und Behinderung, um Unterstützungsmöglichkeiten und Vorgehensweise abzuklären. Dies ist insbesondere in Bezug auf spezielle Lern- und Prüfungsbedingungen oder die Unterkunftssituation in Zürich wichtig.

Wo kann ich mein Gepäck unterstellen, wenn ich vor oder nach meinem Studienaufenthalt noch reisen möchte?
Bei dem privaten Anbieter MYBOX oder im Flughafen Zürich.

Was ist der TOEFL bzw. GRE Code der ETH Zürich?
Der TOEFL Code der ETH Zürich ist 9038, der GRE Code ist 3331. Mit einem dieser Codes versehene Testresultate werden an die Zulassungsstelle der ETH Zürich gesandt.

Wie lautet der ERASMUS-Code der ETH Zürich?
CHZURICH07

Welche Partnerhochschule hat die ETH Zürich?

Über unser Mobility-Online Portal können Sie herausfinden, ob und in welchen Studiengängen zwischen Ihrer Heimhochschule und der ETH Zürich ein Austauschabkommen besteht.

Wer übersetzt mein Zeugnis?
Für ETH Zürich-Zeugnisse gibt es Studienbestätigungen und Musterübersetzungen bei der Kanzlei. Darüber hinaus bietet die ETH keinen Übersetzungsservice für Zeugnisse an. Bezüglich der Anerkennung von Zeugnissen im Ausland erteilt die Informationsstelle für Anerkennungsfragen/Swiss ENIC Auskunft.

Wo finde ich Informationen über den öffentlichen Verkehr in Zürich / in der Schweiz?
Informationen zum öffentlichen Verkehr finden Sie in der Rubrik Leben in Zürich.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/studium/non-degree-angebote/austausch-und-gaststudium/faq.html
Wed Jun 28 10:45:08 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich