Master
Mathematik/Angewandte Mathematik

Main content

Exercise class

Der Master-Studiengang Mathematik dient der Vertiefung der im Bachelor-Studiengang gewonnenen Grundkenntnisse.

Gleichzeitig wird hier die Entwicklung vom Verstehen des dargebotenen Stoffes zum überwiegend selbstständigen Betreiben der Mathematik forciert, indem in den Lehrveranstaltungen vermehrt Eigenleistungen gefordert werden.

Nach einem einjährigen Vertiefungsstudium endet das Master-Studium mit der fünfmonatigen Master-Arbeit, die nicht mehr das Nachvollziehen vorhandener Konzepte und Methoden, sondern nun deren eigenständige Weiterentwicklung zum Gegenstand hat.

Mit dem Master-Diplom erwirbt man die volle Qualifikation des wissenschaftlich ausgebildeten Mathematikers bzw. der wissenschaftlich ausgebildeten Mathematikerin.

Studienstruktur

Die Master-Studierenden entscheiden sich entweder für einen Abschluss in Mathematik oder in Angewandter Mathematik.

Im ersten Fall können Kern- und Wahlfächer aus Bereichen der reinen oder angewandten Mathematik gewählt werden.

Im zweiten Fall muss ein Teil der Lehrveranstaltungen aus angewandten Bereichen (Focus area) stammen. Ausserdem muss ein Anwendungsgebiet (Application area) gewählt werden.

Die Studierenden entscheiden erst am Schluss des Studiums, welchen Abschluss sie beantragen wollen.

 

Kreditpunkte ECTS: 90
Abschluss und Titel:
Master of Science ETH in Mathematik
Master of Science ETH in Angewandter Mathematik

Auflagenfreier Übertritt von
ETH Bachelor-Studiengang Mathematik
Detaillierte Informationen zum
Master-Studiengang Mathematik/Angewandte Mathematik

Wichtige Informationen zur Bewerbung

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/studium/master/studiengaenge/naturwissenschaften-und-mathematik/mathematik-angewandte-mathematik.html
25.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich