Erwerbstätigkeit

Main content

Während des Semesters können Sie eine bezahlte Nebenbeschäftigung bis zu 15 Stunden pro Woche annehmen. Während der regulären Semesterferien ist ein Beschäftigungsumfang bis zu 100% möglich. In beiden Fällen muss jedoch der Arbeitgeber für Studierende aus Drittstaaten (nicht-EU sowie Rumänien und Bulgarien) beim Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) eine Arbeitsbewilligung einholen. Dies ist erst möglich, wenn eine Aufenthaltsbewilligung vorliegt!

Wichtig:

Bachelorstudierenden aus Drittstaaten kann frühestens 6 Monate nach erfolgter Einreise eine Arbeitsbewilligung erteilt werden.

Masterstudierenden aus Drittstaaten wird in den ersten sechs Monaten ihres Aufenthalts nur eine Bewilligung für eine Arbeit innerhalb ihres ETH-Departements erteilt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.arbeitsbewilligungen.zh.ch.

Bitte beachten Sie: Die Angaben auf dieser Seite dienen Informationszwecken und sind ohne Gewähr. Die zugrundeliegenden Regelungen können sich seit der letzten Prüfung dieser Angaben verändert haben. Für rechtsverbindliche Informationen konsultieren Sie bitte die entsprechenden Behörden.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/studium/international-einreise-aufenthalt/erwerbstaetigkeit.html
27.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich