ETH-News

26.02.2017 | Zukunftsblog

Alltag auf einer ungewöhnlichen Forschungsreise

Die Akademik Treshnikov fährt dank gutem Wetter und fehlendem Packeis zum Mt. Siple an der Ross-Meer-Küste, bevor die zweite Etappe der Expedition zu Ende geht. Iris Thurnherr  berichtet von Alltagsroutinen und Ausnahmesituationen während ihres dreimonatigen Aufenthalts auf dem Forschungsschiff. Weiterlesen 

21.02.2017 | News

Klimawandel verstärkt Selenmangel

Der Klimawandel führt dazu, dass das Spurenelement Selen in Böden rar wird. Weil dann auch Nahrungsmittel weniger Selen enthalten, steigt weltweit in vielen Regionen das Risiko, an Selenmangel zu erkranken. Das zeigt eine neue Studie, die dank Data-Mining die globale Verteilung von Selen rekonstruieren konnte. Weiterlesen 

16.02.2017 | Zukunftsblog

Reise zum Anfang der Nahrungskette

Auf der zweiten Etappe der Antarktis-Umrundung fährt das Forschungsschiff Akademik Treshnikov zunächst von Tasmanien zum eisigen Rand des antarktischen Kontinents, bevor es ostwärts Richtung Chile geht. Von Bord bloggt ein Ozeanograf, der den Südlichen Ozean bisher nur von der Theorie her kannte. Weiterlesen 

07.02.2017 | News

Kleine Wesen, grosse Wirkung

Kieselalgen sind zwar winzig klein. Sie prägen jedoch die Verteilung von Nährstoffen und Spurenelementen in allen Weltmeeren. Das zeigen Forschende in einer Studie auf, die in der Fachzeitschrift «Nature Geoscience» erschienen ist. Weiterlesen 

02.02.2017 | Zukunftsblog | 9 Kommentare

Warum liegen Energieprognosen oft daneben?

Akteure in Energiewirtschaft und Politik orientieren sich häufig an Prognosen. Ein genauerer Blick zeigt, dass Vorhersagen mitunter deutlich daneben liegen. Unterschätzte Innovationsdynamik ist ein Grund dafür. Weiterlesen 

25.01.2017 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Weniger Verschwendung von Schweizer Kartoffeln

Weltweit geht etwa ein Drittel aller Nahrungsmittel auf dem Weg in die Mägen der Menschen verloren. Bei Schweizer Kartoffeln ist es sogar die halbe Ernte. Welche Massnahmen helfen, Verluste zu reduzieren, und wie wirken sie sich aus? Weiterlesen 

19.01.2017 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Widriger Wind auf der Île de la Possession

Auf ihrer Forschungsfahrt rund um die Antarktis besuchen Iris Thurnherr und Pascal Graf einige subantarktische Inseln, die isoliert im südlichen Polarmeer einzigartige Ökosysteme beheimaten. Die Forschenden sammeln Proben, um den Wasserkreislauf besser zu verstehen. Weiterlesen 

11.01.2017 | Zukunftsblog | 8 Kommentare

Erdwärmespeicher für unsere Städte

Erdwärmesonden und Wärmepumpen sind eine gute Alternative zum Heizen mit Erdöl. Nur für bevölkerungsreiche Gebiete eignen sie sich nicht, weil zu dicht platzierte Sonden dem Boden die Wärme entziehen. Grosses Potenzial eröffnet sich jedoch, wenn man Erdwärmesonden auch als Wärmespeicher nutzt. Weiterlesen 

03.01.2017 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Die Antarktis in unserem Hinterhof

Während die Antarktis ein grosses Meeresschutzgebiet erhält, kommt ein neuer Nationalpark in der Schweiz nicht zustande. Wir schützen Wale, die wir nie zu Gesicht bekommen, und vergessen dabei die Tier- und Pflanzenwelt in unseren eigenen Wäldern und Feldern, in denen es immer stiller wird. Weiterlesen 

22.12.2016 | News

Petri Dank dem Pariser Klimaabkommen

Die Fischerei wird beim Einhalten des Pariser Klimaabkommens massiv profitieren. Das zeigt eine soeben in der Fachzeitschrift Science veröffentlichte Studie von Klimaforschern der ETH Zürich und der University of British Columbia. Weiterlesen 

21.12.2016 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Ein Jahr lang nicht fliegen

Wissenschaftler haben sich energisch für die Klimaziele eingesetzt. Nun müssen sie auch handeln. Dafür ist das Fliegen ein idealer Testfall. Es ist im öffentlichen Bewusstsein, technische Lösungen sind unwahrscheinlich, und ein Verzicht erfordert Innovationen des Wissenschaftsbetriebs. Weiterlesen 

12.12.2016 | Zukunftsblog | 5 Kommentare

Unterwegs in den südlichen Ozean

Ein Forschungsteam der ETH Zürich nimmt an einer Expedition rund um die Antarktis teil. Es will den Wasserkreislauf des südlichen Ozeans untersuchen. Iris Thurnherr und Pascal Graf sind mit an Bord und werden von ihren Erfahrungen berichten. Weiterlesen 

09.12.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Was uns Pflanzenzüchtung bringt

In Zeiten von Bio-Boom und verklärter Naturromantik hat die Pflanzenzüchtung einen schweren Stand. Vergessen geht, dass ihr der Mensch seine wichtigsten Nahrungslieferanten verdankt. Fast nichts von dem, was wir heute essen, kam früher auf der Welt natürlich vor. Weiterlesen 

24.11.2016 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Naturschutz als Landschaftsgärtnerei

Naturschützer müssen lernen, die ökologische Landschaft von morgen zu gestalten statt einer verlorenen Natur nachzutrauern. Dafür kann die Landschaftsgärtnerei als Vorbild dienen. Weiterlesen 

17.11.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

A Call to Environmental Action

In the aftermath of the US election, and the consequent precariousness of the Paris climate agreement, it seems particularly apposite to revisit Dürer’s vision – a little more than 500 years since its creation and with a new layer of contemporary interpretation. Weiterlesen 

16.11.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Wasserkraft vor Sedimenten schützen

Sedimente lagern sich am Grund von Stauseen ab und schädigen die Turbinen von Wasserkraftwerken. Moderne Methoden erlauben es, Transport, Ablagerung und Beseitigung von Sedimenten in Echtzeit zu untersuchen. Weiterlesen 

11.11.2016 | Zukunftsblog | 6 Kommentare

Kernkraft: Quo vadis?

Die Schweizer Elektrizitätskonzerne, insbesondere die Betreiber der Kernkraftwerke, sind in schlechter wirtschaftlicher Verfassung. Wie auch immer die Atomausstiegsinitiative ausgeht, die Finanzierung von Rückbau und Entsorgung läuft auf eine staatliche Verteilungsfrage hinaus. Weiterlesen 

08.11.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Am Anfang war die Vorhersage

Oft treten Klimaphänomene scheinbar unerwartet auf und werden erst später erklärt. Dass Starkniederschläge mit steigender CO2 -Konzentration zunehmen werden, haben Forscher hingegen schon vor Jahrzehnten mit Modellen vorhergesagt und erst jetzt flächendeckend nachgewiesen. Weiterlesen 

02.11.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Wo bleiben die Fakten?

Im US-Wahlkampf fliegen die Fetzen, und Fakten werden mit Füssen getreten, ja zuweilen «getrumpelt». Ein klimatischer Stimmungsbericht aus den USA – und ein Plädoyer für einen faktenbasierten und lösungsorientierten Diskurs, der echter Meinungsbildung in einer Wissensgesellschaft dient. Weiterlesen 

28.10.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Wie uns der Klimawandel (in)direkt betrifft

Auch Klimarisiken in weit entfernten Ländern tangieren uns: Wird etwa Chinas Kornkammer von einer Dürre heimgesucht, kann sich das in einer globalisierten Welt über Handelsketten auch auf die Schweiz auswirken. Anpassung an den Klimawandel sollte weniger lokal erfolgen, als gemeinhin gedacht. Weiterlesen 

21.10.2016 | Zukunftsblog | 8 Kommentare

Mehr Mobilität – immer mehr Verkehr?

Der schnelle Transport von Personen und Gütern ist ein wachsendes Bedürfnis und wirtschaftliche Notwendigkeit zugleich. Der Preis dafür ist stetig steigender Verkehr. Bei der Frage, wie wir künftig mit diesem Dilemma umgehen, lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit. Weiterlesen 

13.10.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Improving resilience through diverse land stewards

Biodiversity has been shown to increase the resilience of ecosystems to global change. But what fosters the resilience of socio-ecological systems? We have shown that in order to build and maintain resilient mountain landscapes, we need not only a diversity of species, but a diversity of land stewards. Weiterlesen 

05.10.2016 | Zukunftsblog | 5 Kommentare

Geothermie gemeinsam ergründen

Die Wärme im Erdinneren umweltfreundlich, wirtschaftlich und nachhaltig nutzen? Das wünscht sich nicht nur die Schweiz in der Energiestrategie 2050 – auch Europa sieht für die Geothermie eine tragende Rolle im künftigen Energiemix. Das internationale Projekt DESTRESS will Methoden und Machbarkeit prüfen. Weiterlesen 

04.10.2016 | News | 1 Kommentar

ETH-Studierende packen Abfallproblem an

Ungewöhnliches Lehrprojekt mit konkretem Nutzen: ETH-Studierende erarbeiteten auf den Seychellen Lösungen für das drängende Müllproblem des Inselstaats, gemeinsam mit Kommilitonen von der Universität der Seychellen sowie Behörden- und Regierungsvertretern. Weiterlesen 

01.10.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

On animal welfare, a green economy and climate change

In terms of direct democracy, the US state of Massachusetts is similar to Switzerland. A recent statewide initiative dealing with animal welfare and sales regulation provides an interesting parallel to the past Swiss initiative for a green economy, and Swiss climate policy more generally. Weiterlesen 

30.09.2016 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Doppelter Gletscherkollaps in Tibet

Eislawinen durch Gletschervorstösse sind seltene Ereignisse. Den Kollaps zweier benachbarter Gletscher innerhalb von nur zwei Monaten – wie soeben im Tibet erfolgt – hat man bislang noch nie beobachtet. Forscher werteten rasch Satellitenbilder aus und versuchten, vor dem zweiten Kollaps zu warnen. Weiterlesen 

23.09.2016 | Zukunftsblog

Tödliche Stürme über dem Victoriasee

Der Victoriasee in Ostafrika ist bekannt für seine stürmischen Nächte, in denen jedes Jahr tausende Fischer sterben. Neue Erkenntnisse deuten darauf hin, dass der See durch den Klimawandel künftig ein «Hotspot» für gefährliche Gewitterstürme wird. Doch verbesserte Sturmwarnungen sind auf dem Weg. Weiterlesen 

16.09.2016 | News

Ideen sprudeln lassen

Wasser stand im Fokus der ETH Week 2016. Mit dieser einwöchigen Veranstaltung hat die ETH Zürich zum zweiten Mal Bachelor- und Master-Studierende aller Fachrichtungen aufgerufen, sich kreativ einem Thema anzunähern und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.   Weiterlesen 

16.09.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Hitzewellen im Ozean – ein Risiko für Ökosysteme?

Marine Ökosysteme steuern etwa die Hälfte zur jährlich global produzierten Biomasse bei und liefern lebenswichtige Proteine für mehr als eine Milliarde Menschen. Neue Studien zeigen, dass enorme Warmwasserblasen im Ozean deutliche Spuren an Ökosystemen hinterlassen haben. Wie sind diese Veränderungen zu deuten? Weiterlesen 

09.09.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Neue Züchtungsmethoden für Pflanzen

Vor mehr als 10'000 Jahren begann der Mensch, Wildpflanzen zu domestizieren. Seitdem züchten wir Kulturpflanzen, um sie resistenter zu machen und Erträge zu steigern. Neue Methoden erlauben es nun, das Erbgut präzise zu verändern. Das wirft Fragen auf, die gesellschaftlich diskutiert und entschieden werden müssen. Weiterlesen 

05.09.2016 | News

Windkraftproduktion kritisch überprüft

ETH-Forscher Stefan Pfenninger und Iain Staffell vom Imperial College London haben neue Simulationen der Windenergieproduktion in Europa entwickelt. Damit decken sie bedeutende Verzerrungen in den bisher verwendeten Daten auf – und simulieren das Ganze mit länderbezogenen Korrekturen neu. Weiterlesen 

02.09.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Rekord-Dürre im Sommer 2015 in Mitteleuropa

Während das Wetter in der Schweiz in diesem Sommer eher durch heftige Unwetter von sich reden macht, war der Sommer letzten Jahres von einer markanten Dürre geprägt. Das schleichend wachsende Niederschlagsdefizit brachte der Schweiz 2015 beinahe mediterranes Klima, aber auch wirtschaftliche Schäden. Weiterlesen 

25.08.2016 | Zukunftsblog

Der schwierige Balanceakt der Forschungsfinanzierung

Wird Forschung privat finanziert, sehen viele die Unabhängigkeit bedroht. Diese Sicht greift zu kurz. Mit Politik und Wirtschaft eng verflochtene Experten sind eine logische Konsequenz der Wissensgesellschaft. Es braucht eine Grundsatzdiskussion zu verantwortungsvollen Forschungspartnerschaften. Weiterlesen 

02.08.2016 | News

Gegensätzliche Hochgebirge

Im Himalaja werden Menschen künftig eher mit Hochwasser zu kämpfen haben, in den Anden mit längeren Trockenzeiten und weniger verfügbarem Wasser. Das ist das Fazit von ETH-Forschenden, die den Wasserhaushalt der beiden Hochgebirgsregionen mithilfe von Messdaten und Klimamodellen umfassend untersucht haben. Weiterlesen 

20.07.2016 | Zukunftsblog

Insekten essen: Delikat oder ekelhaft?

Westliche Kulturen verbinden Insekten eher mit Gefahr und Verdorbenem statt mit Essbarem – obwohl sie nachhaltige Proteinlieferanten wären. Wie können wir Insekten für Europa kulinarisch attraktiver machen, so dass die Menschen ihren Ekel überwinden? Weiterlesen 

12.07.2016 | Zukunftsblog

Mehr Akzeptanz für Stromleitungen

Die Schweiz muss ihr Stromnetz für die Energiezukunft modernisieren, doch Ausbauprojekte stossen auf Widerstand und verzögern sich. Es gibt aber Möglichkeiten, die Akzeptanz der Bevölkerung für neue Übertragungsleitungen zu erhöhen. Weiterlesen 

05.07.2016 | Zukunftsblog

Erblasst im Licht einer Trennung

Korallenriffe sind prächtige Gemeinschaften von Korallen und Algen. Wird es heiss, gehen die Algen, und die Korallen bleichen aus. Auf politischer Ebene lehrt uns der Brexit, wie wertvoll Partnerschaften sind. Doch die Ereignisse im Vereinigten Königreich sind im Vergleich zur Korallenbleiche nur ein leises Rauschen im Hintergrund. Weiterlesen 

28.06.2016 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Wie stationäre Batterien am besten fördern?

Fest installierte Batterien können die Energiewende unterstützen, doch sind sie oft nicht profitabel. Eine techno-ökonomische Studie zeigt nun, wie Batterien durch geschickte Kombination verschiedener Anwendungen wirtschaftlicher und in manchen Fällen sogar heute schon profitabel werden könnten. Weiterlesen 

24.06.2016 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Energiewende 2.0

Die Energiewende tritt in eine neue Phase. Es geht nicht mehr nur um den Ausbau erneuerbarer Alternativen, sondern um das Überleben oder den Niedergang bislang dominierender Akteure und Technologien. Dieser Phasenübergang fordert Wirtschaft, Politik und Forschung. Weiterlesen 

16.06.2016 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Sustainable Catering on the Campus

We usually envision sustainable development in the halls of academia as research and teaching in environmental sciences, engineering and architecture. What we barely think of, however, is food – and food on campus even less. This is what our initiative aims to change. Weiterlesen 

13.06.2016 | News | 2 Kommentare

Chemikalien aus Holzabfällen

Vitamine, Medikamente, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel und Polymere – viele davon liessen sich in Zukunft auch aus Holzabfällen herstellen. Und zwar mindestens so wirtschaftlich, umweltschonend und sicher wie derzeit aus Erdöl. Dies zeigte ein internationales Forscherteam unter der Leitung von ETH-Wissenschaftlern auf. Weiterlesen 

09.06.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Fleisch essen oder nicht?

Wer bewusst konsumiert, ist fast täglich mit der Frage konfrontiert, ob tierische Lebensmittel auf unseren Menüplan gehören oder nicht. Eine Orientierungshilfe könnte sein, wie nachhaltig produziert wird. Allein, was eine nachhaltige Tierproduktion bedeutet, ist in der Forschung umstritten. Weiterlesen 

03.06.2016 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Es ist höchste Zeit für Geothermie!

Die künftige Energiestrategie ist ein oft diskutiertes Thema in der Schweizer Regierung und Bevölkerung. Denn für das Hauptproblem haben wir noch keine Lösung gefunden: Wie kann die Schweiz nach der Stilllegung ihrer Atomkraftwerke die notwendige Elektrizität produzieren? Weiterlesen 

01.06.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Den Umgang mit Wasser neu gestalten

Um Siedlungswasser zu bewirtschaften, leisten sich Industrieländer wie die Schweiz eine komplexe Infrastruktur aus Trinkwasserleitungen, Kanalisation und zentralen Kläranlagen. Doch dieser konventionelle Ansatz ist weder zukunftsfähig noch geeignet für weniger entwickelte Regionen der Welt. Weiterlesen 

20.05.2016 | Zukunftsblog | 8 Kommentare

Staudämme statt Gletscher?

Die Alpen und ihre Gletscher sind das Wasserschloss Europas. Schwindet das «ewige» Eis, könnte das Wasser in den Sommermonaten knapp werden. Warum nicht die abnehmende Speicherwirkung der Gletscher mit neuen Stauseen kompensieren? Weiterlesen 

13.05.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Knowledge as a driver of climate change concern

A recent US survey suggested that, in shaping our attitude toward climate change, values are more important than our understanding of the issue. We reassessed this counterintuitive finding and showed that knowledge is indeed a driver of climate change concern, thus supporting the need to inform the public. Weiterlesen 

10.05.2016 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Weg zum CO2-armen Energiesystem

Die Schweizer Energieversorgung steht vor einem Umbruch. Es braucht nicht nur Ersatzkapazitäten beim Strom, wenn die Kernkraftwerke vom Netz gehen. Auch gilt es, die Bereiche Heizen und Verkehr zu elektrifizieren. Wie kann die Schweiz die Lücke schliessen, und wo sollte sie erneuerbaren oder CO2 -armen Strom prioritär einsetzen? Weiterlesen 

04.05.2016 | Zukunftsblog

Rohstoffhandel: Transitland Schweiz

Die Schweiz ist ein rohstoffarmes Binnenland – und dennoch Drehscheibe für den globalen Rohstoffhandel. Bereits im 19. Jahrhundert waren Schweizer Handelsfirmen weltweit tätig. Was nach langer Tradition aussieht, ist allerdings die Geschichte eines radikalen Wandels. Weiterlesen 

26.04.2016 | Zukunftsblog

On the Sea Coconut and vanishing habitats

The Seychelles archipelago in the western Indian Ocean is home to the Coco de Mer, a legendary palm tree that grows the biggest seeds in the world. These have been highly prized for centuries and still are popular tourist souvenirs today. But can the Coco de Mer flourish in the face of adversity? Weiterlesen 

25.04.2016 | News

Festland nahm trotz Dürre Kohlenstoff auf

Forscher zeigen auf: Der warme Frühling 2012 in den USA sorgte dafür, dass Pflanzen mehr Kohlenstoff aufnahmen und so die Verluste der darauf folgenden Dürre während des Sommers kompensierten. Weiterlesen 

21.04.2016 | Zukunftsblog | 5 Kommentare

Was die Erneuerbaren wirtschaftlich bringen

Das Abkommen von Paris ist ein Meilenstein für den Klimaschutz; doch was bedeutet es aus ökonomischer Sicht? Laut der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien können Investitionen in Erneuerbare ein spürbares globales Wachstum und eine Vielzahl neuer Stellen schaffen. Weiterlesen 

15.04.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Ein Schwarm stromproduzierender «Heizungen» für die Energiewende

Eine zentrale Herausforderung der Energiewende ist es, die schwankende Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen auszugleichen. Eine Machbarkeitsstudie zeigt nun für drei Schweizer Kantone auf, wie ein Verbund von Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen kurzfristige Engpässe überbrücken und Gebäude mit Strom und Wärme versorgen kann. Weiterlesen 

14.04.2016 | Medienmitteilung | 3 Kommentare

Methan nutzen statt abfackeln

Chemiker an der ETH Zürich und am Paul Scherrer Institut haben einen neuen direkten Weg gefunden, gasförmiges Methan in flüssiges Methanol umzuwandeln. Damit könnte es in Zukunft für die Industrie interessant werden, das Gas vermehrt zu nutzen, statt es wie bisher oft ungenutzt zu verbrennen. Weiterlesen 

09.04.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Leitbild für die digitale Landwirtschaft

Vor rund hundert Jahren begann die Industrialisierung der Landwirtschaft – heute erleben wir den Beginn ihrer Digitalisierung. Damit die Big-Data-Welle den Bauer nicht vom Acker schwemmt, sondern ihn optimal unterstützt, gilt es, das Feld früh zu bestellen und Marken zu setzen, damit die digitale Landwirtschaft die richtigen Fragen adressiert. Weiterlesen 

05.04.2016 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Zur Wirtschaftlichkeit der Wasserkraft

Die Schweizer Wasserkraft darbt. Die Ursache dafür sind letztlich Verzerrungen im europäischen Strommarkt. Nun diskutiert die Politik Subventionen für die Grosswasserkraft. Allfällige Rettungsaktionen sollten berücksichtigen, dass die Wasserkraftwerke noch Sparpotenzial bei den Kosten aufweisen. Weiterlesen 

31.03.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Storytelling about climate change at the “Klimagarten 2085”

Climate change has been communicated as a global concern affecting all of mankind; but this message doesn’t seem to be getting through. If indeed the human brain responds better to experience than to analysis, then climate change must be told as a local and personal story – just as the Klimagarten 2085 exhibition is doing. Weiterlesen 

24.03.2016 | Zukunftsblog | 6 Kommentare

Prospecting for Sustainable Proteins

Proteins are an essential part of a healthy diet, but supplying sustainable and sufficient high-quality protein is increasingly challenging. This is due to population growth, changing dietary patterns in favour of meat on the demand side, and a problematic reliance on unsustainable production on the supply side. Weiterlesen 

17.03.2016 | Zukunftsblog

On Proposalism – the New Modus Operandi in Climate Finance

Carbon credits have been the main currency in climate finance for a long time. Now this concept is being replaced by the “Green Climate Fund” – an institution that relies on proposals for assigning budgets to climate problems. Thus Climate Finance adopts the practice of “Proposalism” – where funding is allocated based on the writing and evaluation of proposals. Weiterlesen 

10.03.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Welches Wachstum wollen wir?

Derzeit findet die vierte Nachhaltigkeitswoche an fünf Zürcher Hochschulen statt. Für jeden Tag halten die Organisatoren eine zentrale Forderung bereit – die vom Montag lautet: Mehr wachstumskritische Wirtschaftstheorien zu lehren und erforschen. An einem Podium zum Thema diskutierten Fachleute darüber, ob Wachstum erstrebenswert sei. Weiterlesen 

07.03.2016 | News | 2 Kommentare

Jeder sieht die Welt durch seine eigene Brille

Wie lässt sich die öffentliche Meinung im Sinne des Klimaschutzes beeinflussen? Diese Frage geht der ETH-Politikwissenschaftler Thomas Bernauer in einer aktuellen Studie nach. Seine ernüchternde Antwort: Es gibt kein Patentrezept. Weiterlesen 

02.03.2016 | Zukunftsblog | 5 Kommentare

Unser viel zu grosser Fussabdruck

Planungshorizonte, wie sie die Schweiz fürs Klima und die Endlagerung radioaktiver Abfälle festlegt, sind so langfristig, dass sie heute zu wenig bewegen und langfristig die Zielerreichung in Frage stellen. Dabei wären in beiden Fällen fast alle technischen Lösungen vorhanden. Warum sind die Zeitpläne bei der Endlagerung und dem Klimaschutz so wenig ambitiös? Weiterlesen 

25.02.2016 | Zukunftsblog

Radical Cairo in Shenzhen

It is not too often that Cairo’s informal settlements are hosted at an international architecture event, especially not as a positive case. This year, the “informal” area of Ard-El-Lewa is prominently featured at the Bi-City Biennale for Urban Development and Architecture in Shenzhen, in the Radical Urbanism section. Weiterlesen 

23.02.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Emissionen senken – klar, aber wo?

Klimaneutrale Produkte sind beliebt: Entsprechende Label beruhigen das ökologische Gewissen und versprechen, die nachhaltige Entwicklung ärmerer Länder durch Reduktionsprojekte vor Ort zu fördern. Doch ist die CO2 -Kompensation im Ausland nach den Klimaverhandlungen in Paris überhaupt noch zeitgemäss? Weiterlesen 

16.02.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Rohstoffreichtum – Segen oder Fluch?

Mit Ländern reich an Rohstoffen verhält es sich ähnlich wie mit Lottomillionären: Die einen verlieren sich hoffnungslos und enden auf dem Sozialamt, die anderen starten durch und schaffen sich die Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Nur: Warum blühen die einen auf, während andere darben? Weiterlesen 

11.02.2016 | Zukunftsblog | 7 Kommentare

Nachrüsten gegen Mikroschadstoffe

Rund hundert grosse Kläranlagen in der Schweiz werden mit einer zusätzlichen Reinigungsstufe ausgerüstet, um die Belastung der Gewässer mit Mikroschadstoffen um 50 Prozent zu verringern. Seit 1. Januar 2016 regelt die neue Gewässerschutzverordnung den Aufbau und die Finanzierung dieser modernen Umwelttechnologie. Weiterlesen 

09.02.2016 | Zukunftsblog | 12 Kommentare

In diesem Jahr fliege ich nicht

Viele kennen diesen Zielkonflikt, doch als Umweltwissenschaftler lastet er besonders schwer: Flugreisen ermöglichen Forschenden internationalen Austausch und Projekte zu drängenden Problemen vor Ort, schädigen aber Klima und Umwelt – ein klassisches Dilemma. Es zu lösen, bedeutet Verzicht und Kreativität. Ein Selbstversuch. Weiterlesen 

05.02.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Rohstoffe aus dem Weltraum

Rohstoff-Abbau im All klingt nach Sciencefiction. Tatsächlich entwickeln verschiedene US-Firmen Technologien, um Energie- und Mineralrohstoffe im Weltraum zu erschliessen. Mehrweg-Raketen und ein internationaler Weltraumrohstoff-Vertrag könnten den Weg ebnen zu schier unerschöpflichen Quellen. Weiterlesen 

03.02.2016 | Zukunftsblog

«GoEco!» fördert nachhaltige Mobilität

In der Schweiz fällt rund ein Drittel des Energieverbrauchs auf den Verkehr. Unsere Mobilität kostet nicht nur viel, sondern belastet auch Umwelt und Klima. Wärst auch du gern nachhaltiger unterwegs, weisst aber nicht genau wie? Mit der App GoEco! kannst du das eigene Mobilitätsverhalten bewusster planen und optimieren.   Weiterlesen 

28.01.2016 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Hehre Hülsenfrüchte (Teil 2): Soja – das schwarze Schaf?

Soja ist die weltweit am intensivsten angebaute Hülsenfrucht – dies im wahrsten Sinne des Wortes. Die Anbaufläche beträgt rund 100 Millionen Hektar; 25-mal die Fläche der Schweiz. Drei Viertel dieser Soja ist gentechnisch verändert. Dennoch ist die Hülsenfrucht nicht nur für Big Business, sondern auch für die Bio-Landwirtschaft interessant. Weiterlesen 

26.01.2016 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Hehre Hülsenfrüchte (Teil 1): Von wegen nicht die Bohne

Die UNO hat 2016 zum internationalen Jahr der Hülsenfrüchte erkoren. Doch warum gebührt diesen Früchten derartige Ehre? Erbse, Bohne, Linse und Co bergen das Potenzial, die globale Landwirtschaft schonend zu intensivieren. Sie verdienen es darum klar, dass wir uns stärker für sie interessieren. Weiterlesen 

25.01.2016 | News | 2 Kommentare

Hocheffizienter Schwermetall-Filter

ETH-Forscher entwickeln ein neuartiges Wasserfiltersystem, das bisherigen Systemen in vielerlei Hinsicht überlegen ist: Es entfernt aus dem Wasser höchst effizient verschiedene giftige Schwermetall-Ionen und radioaktive Substanzen und lässt sich erst noch für die Wiedergewinnung von Gold nutzen. Weiterlesen 

22.01.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Is reducing energy consumption important for climate change?

It is natural to think that reducing our energy consumption is good for the climate. We can ride a bicycle instead of driving a car. And if we drive a car, we can drive a smaller, more fuel-efficient car. These things certainly help reduce urban noise, congestion, and air pollution. But do they really help to solve climate change? Weiterlesen 

21.01.2016 | News

Aus zwei mach vier Grad

Die Welt hat sich entschieden, Massnahmen zu ergreifen, damit die globale durchschnittliche Erwärmung die Zwei-Grad-Marke nicht überschreitet. Was aber bedeutet das für die Temperatur und die Verteilung von Starkniederschlägen auf regionaler Ebene? Klimaforscher haben dies nun berechnet. Weiterlesen 

19.01.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Bacchus brightens up atmospheric aerosols

Although Bacchus, the Roman god of wine, has lent his name to an ongoing research project on the interactions between aerosols, clouds and climate, he seems not to have clouded the scientists’ capacity for analytical thought: After two years of research, the BACCHUS project team has now issued its mid-term summary for policy makers. Weiterlesen 

14.01.2016 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Beekeeping to prevent the pollination problem?

Wild bees pollinate our crops, and in doing so produce much of the food on which the world depends. But the destruction of their natural habitats, mostly due to agricultural spread and intensification, means we are losing these valuable insects. Promoting beekeeping to compensate for the loss of wild pollinators is not a straight forward solution, however. Weiterlesen 

12.01.2016 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Demand Response: Stabile Stromnetze dank flexibler Nachfrage

Die Flexibilisierung der Stromnachfrage ermöglicht es, lokale Verteilnetze zu optimieren und zu stabilisieren: Mit dem Demand-Response-Verfahren lässt sich der Verbrauch auf Preissignale oder die Netzauslastung abstimmen. Die Rahmenbedingungen in der Schweiz sind gut, um in diesem Gebiet eine Vorreiterrolle in Europa einzunehmen. Weiterlesen 

07.01.2016 | Zukunftsblog | 5 Kommentare

Understanding Urbanisation

The rate of urbanisation in recent years has been astonishing. While present cities are highly unsustainable, they offer great opportunities for using resources more efficiently. The rapid growth and the huge environmental challenges account for the growing interest shown by universities in cities: the New Urban Science. Weiterlesen 

04.01.2016 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Quo grabis? – Arbeitsperspektiven in der Bodenkunde

2015 wird als das UN-Jahr des Bodens in Erinnerung bleiben. Doch wohin entwickelt sich die Bodenkunde und wie können Studienabgänger im Berufsleben Fuss fassen? Ein Diskussions- abend blickt über den fachlichen Tellerrand hinaus und zeigt, dass Berufseinsteiger viele Karriereoptionen haben – in akademischen und angewandten Bereichen. Weiterlesen 

24.12.2015 | Zukunftsblog

Lesestoff für die Feiertage

Die Blog-Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Festtage und einen guten Start ins Jahr 2016. Wem über die Feiertage nach Stöbern und Schmökern zu Mute ist, findet hier eine Auswahl aus dem Zukunftsblog-Archiv. Ab dem 5. Januar gibt es wieder frischen Nachschub. Viel Spass beim Lesen! Weiterlesen 

22.12.2015 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Insekten-Schmaus statt Rollschinkli?

Die Feiertage rücken näher und bescheren vielen eine reich gedeckte Tafel. Traditionell hoch im Kurs stehen Fondue Chinoise und Rollschinkli. Niemand käme hierzulande auf die Idee, Larven, Käfer oder Zikaden zu servieren. In anderen Kulturen gelten Insekten aber als Delikatessen. Warum auch wir sie als Nahrungsquelle in Betracht ziehen sollten. Weiterlesen 

17.12.2015 | Zukunftsblog | 8 Kommentare

Brot und Spiele: Agrarwissenschaften als attraktives ETH-Studium

Agrarwissenschaften? Kann man das heute überhaupt noch studieren? Und wozu soll das gut sein? Das sind Fragen, mit denen man als Dozent oder Studierender dieses Studiengangs immer wieder konfrontiert wird. Dabei ist das Studium zeitgemässer denn je – nicht nur, weil auf das Herbstsemester 2016 neue BSc- und MSc-Reglemente in Kraft treten. Weiterlesen 

15.12.2015 | Zukunftsblog | 2 Kommentare

Oil Palm: Beyond Controversy

“It’s complicated…”, or at least “it’s more complicated than you think“. Our opinion on issues, from the futile to the most pressing, tends to be based on an illusion of understanding [1]. We think we know, and this entitles us to take action. But it’s actually more complicated than you think. Weiterlesen 

10.12.2015 | Zukunftsblog | 7 Kommentare

Kompromissfreudiger Klimarechner

Wenn es derzeit an der COP oder künftigen Klimaverhandlungen darum geht, das globale CO2 -Budget gerecht unter den Staaten zu verteilen, sind Ansätze gefragt, die Vergleiche ermöglichen und einen fairen Kompromiss erlauben. Genau das bietet ein neuer Klimarechner der ETH Zürich, mit dem man länderspezifische CO2 -Budgets berechnen kann. Weiterlesen 

08.12.2015 | Zukunftsblog | 15 Kommentare

Unklare Klimaziele

In der breiten Öffentlichkeit gilt das Zwei-Grad-Ziel als universell gültige Grenze, die Wissenschaftler noch als sicher betrachten, um schädlichen Klimawandel zu vermeiden. Diese Wahrnehmung ist falsch. Das Zwei-Grad-Ziel ist weit weniger klar bestimmt als gemeinhin angenommen. Noch weniger klar ist, wie wir es erreichen. Weiterlesen 

02.12.2015 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Globale Klimapolitik – Taktgeber oder Begleitmusik?

Die Conference of the Parties (COP) funktioniert als Forum zur politischen Meinungsbildung zwar gut, als Plattform zur Aushandlung konkreter Massnahmen gegen den Klimawandel hingegen schlecht. Wenn nun auch der energietechnische Wandel in den Vorreiterstaaten schwächelt, drohen der globalen Klimapolitik magere Zeiten. Weiterlesen 

01.12.2015 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Die Treibhausgasflüsse Europas messen und verstehen

Erstmals errichten europäische Umweltforscher gemeinsam ein standardisiertes Netz von Messstationen, um Treibhausgas- konzentrationen und -flüsse über die nächsten 20 Jahre zu beobachten. Die Daten sind öffentlich zugänglich und erlauben es, die europäische Treibhausgasbilanz genau zu bestimmen und das globale Klimasystem besser zu verstehen. Weiterlesen 

24.11.2015 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Energieraum Arktis – Konfliktfabrik oder Kontaktzone?

Russland sorgt in der Arktis immer wieder für Aufsehen. Mit viel Muskelspiel und Symbolpolitik will Moskau seinen Einfluss in dieser ressourcenreichen Region vergrössern. Doch die Ambitionen Russlands allein auf seinen Rohstoffhunger zurückzuführen, greift zu kurz. Das Land verfolgt in der Arktis eine hundertjährige Priorität. Weiterlesen 

19.11.2015 | Zukunftsblog | 9 Kommentare

Lohnt sich Demand-Side-Management für Schweizer Stromversorger?

Im Entwurf des Bundesrats zum ersten Massnahmenpaket für die Energiestrategie 2050 sind verbindliche Effizienzziele für Stromversorger vorgesehen. Das würde einen Anreiz schaffen, vermehrt Demand-Side-Management Programme umzusetzen, um den Stromverbrauch der Konsumenten zu beeinflussen. Doch sind solche Programme sinnvoll für die Schweiz? Weiterlesen 

17.11.2015 | Zukunftsblog | 3 Kommentare

Freier Lauf für Fliessgewässer

Die Sedimente, die Bäche und Flüsse transportieren, spielen eine wichtige Rolle für die Lebensräume von Flusslandschaften. Doch Verbauungen und Regulation stören den Geschiebehaushalt unserer Fliessgewässer stark – die Lebensvielfalt leidet. Heute versucht man, dem Geschiebe wieder mehr freien Lauf zu lassen, um die Flusslandschaften zu revitalisieren. Weiterlesen 

10.11.2015 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Why Environmental Justice Matters

Recently I attended a transdisciplinary international conference on environmental justice at Franklin University Switzerland in Lugano. It featured a potpourri of themes that might have led to nothing but confusion. But rather than leaving me dazed, these crosscurrents of thinking helped to clarify several questions that have bothered me for some time. Weiterlesen 

03.11.2015 | Zukunftsblog | 6 Kommentare

Welche Rolle spielt das Pariser Abkommen für den Klimawandel?

Nach einer Serie erfolgloser Verhandlungen blickt die Welt gespannt auf die 21. UN-Klimakonferenz (COP21), die im Dezember in Paris stattfindet. Die Erwartungen sind hoch, und viele Menschen glauben, dass das Schicksal unseres Planeten vom Ergebnis dieser Verhandlungen abhängt. Doch stimmt das? Weiterlesen 

29.10.2015 | Zukunftsblog | 21 Kommentare

Vision Null: Warum wir langfristig kein CO2 mehr freisetzen dürfen

Jedes Klimaziel gewährt uns ein Budget an Emissionen. Um das Zwei-Grad-Ziel zu erreichen, braucht es eine vollständige Dekarbonisierung der Wirtschaft in den nächsten 50 Jahren. Dazu reicht es nicht aus, dass wir die existierenden Prozesse effizienter gestalten. Es braucht tiefgreifende Umwälzungen in fast allen Aspekten unserer Gesellschaft. Weiterlesen 

27.10.2015 | Zukunftsblog

Vorkämpfer, Vordenker und Vorbilder für die Raumplanung Schweiz

Die Schweizer Raumplanung kann für die anstehenden Aufgaben viel von ihren Pionieren lernen. Diese setzten sich leidenschaftlich für einen Schutz der Landschaft und die nachhaltige Planung und Gestaltung des Lebensraums ein. Mit der Ausstellung «Die Schweiz plant» eröffnet die ETH Zürich erstmals einen Blick auf diese Pionierleistungen. Weiterlesen 

22.10.2015 | Zukunftsblog | 8 Kommentare

Rechnen fürs Klima (Teil 2): Wie moderne Klimamodelle funktionieren

In unserem letzten Beitrag schlugen wir einen Bogen von den theoretischen Anfängen der Wetterberechnung zur modernen Klimamodellierung auf massiv-parallelen Computersystemen. Dieser Folgeartikel dreht sich um Klimamodelle und die grundlegende Frage: Wie können wir die sich laufend verändernde Atmosphäre simulieren? Weiterlesen 

20.10.2015 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Rechnen fürs Klima (Teil 1): Evolution der Modelle

Seit jeher hegt der Mensch den Wunsch, das Wetter vorhersagen zu können. Mit etwas Erfahrung im Deuten von Wetterzeichen konnte man zwar schon immer kurzfristige Vorhersagen machen. Wetterprognosen für mehrere Tage – und Simulationen des künftigen Klimas – sind jedoch erst seit wenigen Jahrzehnten möglich. Weiterlesen 

16.10.2015 | Zukunftsblog | 9 Kommentare

Die extremen Risiken müssen unser Handeln bestimmen

Die Folgen des Klimawandels sind bereits spürbar. Was uns noch erwartet, lässt sich aus dem vom IPCC prognostizierten, wahrscheinlichen Temperaturanstieg abschätzen. Um Vorsorgemassnahmen zu treffen, sollten wir uns aber vor allem an den extremeren Klimaszenarien orientieren, die zwar weniger wahrscheinlich aber potenziell sehr gefährlich sind. Weiterlesen 

14.10.2015 | Zukunftsblog

Of conservation and board games

As a PhD student in ecology, I always thought of my interest for board games as a mere hobby without any connection with my work. A field course in conservation in the North West Highlands of Scotland unexpectedly changed my perception – both of board games and the challenges of dealing with complex socio-ecological systems. Weiterlesen 

08.10.2015 | Zukunftsblog | 6 Kommentare

Wo die Solarenergie boomt

Der Durchbruch der Sonnenenergie wird hierzulande seit Jahren verkündet – und wieder abgeblasen. Doch für viele Menschen in Entwicklungsländern ist Solarenergie heute schon günstiger, praktischer und sauberer als alle Alternativen. In Bangladesch und Kenia findet gerade ein dramatischer Ausbau statt. Eine entscheidende Rolle spielen dabei passende Kreditmodelle. Weiterlesen 

06.10.2015 | Zukunftsblog | 4 Kommentare

Zutaten für ein nachhaltiges Schweizer Ernährungssystem

Die Art und Weise, wie sich eine Gesellschaft ernährt – und wie sie ihre Lebensmittel produziert und verfügbar macht – , ist zentral für das langfristige Wohl eines Landes. Doch allenthalben stehen Ernährungssysteme vor grossen Herausforderungen. Was es braucht, um die Ernährung der Schweiz nachhaltig sicherzustellen. Weiterlesen 

29.09.2015 | Zukunftsblog | 1 Kommentar

Flash Floods and Desert Claims

Deserts are among the roughest places to live on earth. Fauna and flora in the desert develop special adaptations to survive in such a harsh environment. So do humans. Our Landscape Modeling and Visualizing Studio investigated future scenarios for water-restrained settlements in the Sonoran Desert of Arizona. Weiterlesen 

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news.html
Sun Feb 26 21:36:15 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich