News

Main content

18.01.2017 | Innovation, Strategie und Politik

ETH Zürich am WEF 2017 in Davos: «Magic through Technology»

Die ETH Zürich zeigt am Weltwirtschaftsforum 2017 in einer öffentlichen Ausstellung neuste Forschungsergebnisse. Den Auftakt des ersten WEF-Auftritts der ETH machte ein Treffen mit Politik, Behörden und Wirtschaftsvertretern aus dem Kanton Graubünden. Weiterlesen 

17.01.2017 | Forschung

Ultrakurzzeit-Lichtquelle im Laborformat

Erstmals haben Forschende der ETH Zürich und der Universität Genf mit einer Laborröntgenquelle nachweisen können, wie sich zwei hochfluorierte Moleküle in wenigen, ultrakurzen Billiardstel- oder Femtosekunden verändern. Weiterlesen 

16.01.2017

Arbeiten im Jahr 2050

Wie verändern Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Robotik die Arbeitswelt? Darüber diskutierten zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft beim «Global Talent Summit» vor über 300 Zuhörern im Audi Max der ETH Zürich. Weiterlesen 

12.01.2017 | Forschung

Chromosomen im Schredder

Gerät ein bestimmtes menschliches Enzym ausser Kontrolle, schneidet es Chromosomen kurz und klein. Für Zellen ist das schädlich, zum Abtöten von Tumoren jedoch nützlich. ETH-Forschende konnten nun den zugrunde liegenden Mechanismus aufklären. Weiterlesen 

10.01.2017

Einfach zu grosser Komplexität

Die Natur stellt einen der komplexesten bekannten Wirkstoffe auf verblüffend einfache Weise her, konnten ETH-Mikrobiologen zeigen. Ursprünglich stammt das Molekül von Bakterien, die in Meeresschwämmen leben. In Zukunft kann es möglicherweise sehr einfach biotechnologisch hergestellt werden, was es für die Krebsforschung interessant macht. Weiterlesen 

06.01.2017 | Forschung

Hochdotierte Medizin-Auszeichnung

Der ETH-Strukturbiologe Nenad Ban wird mit einem der höchstdotierten Medizinpreisen Europas ausgezeichnet: Für die Beschreibung der atomaren Struktur der zellulären Proteinherstellungsmaschinerie wird ihm der Ernst Jung-Preis für Medizin 2017 verliehen. Weiterlesen 

05.01.2017 | Forschung

Nanotechnologie ermöglicht neue Einblicke in chemische Reaktionen

Forschende der ETH Zürich und des Paul Scherrer Instituts haben eine neuartige Methode entwickelt, die die Suche nach optimalen Katalyse-Verfahren beschleunigen dürfte. Weiterlesen 

04.01.2017 | Forschung

Straucherbse verbessert Boden

Pflanzen afrikanische Bauern neben Mais die Straucherbse, verbessern sie damit den Boden und ihre Ernährungsgrundlage. Das zeigte ETH-Doktorandin Gina Garland an einem Beispiel in Malawi. Weiterlesen 

02.01.2017 | Forschung | 1 Kommentar

Blackout und andere Katastrophen

Timothy Prior und Florian Roth vom Team «Risiko und Resilienz» beim Center for Security Studies (CSS) treten als Experten beim SRF-Thementag Blackout auf. Die beiden forschen auf dem Gebiet des Katastrophenmanagements, der Resilienz und der Risiko- und Krisenkommunikation. ETH-News wollte wissen, wie es um die Schweizer Verhältnisse steht. Weiterlesen 

23.12.2016

Auf Weltrekord folgt Weltpremiere

Ein neuer Beschleunigungsweltrekord, ein von Baurobotern gefertigtes Holzdach und ein einzigartiger Wettkampf für Menschen mit Behinderungen: Die ETH-Forschung und das Campusleben waren im Jahr 2016 geprägt von Innovationen und Premieren. Weiterlesen 

22.12.2016 | Forschung

Petri Dank dem Pariser Klimaabkommen

Die Fischerei wird beim Einhalten des Pariser Klimaabkommens massiv profitieren. Das zeigt eine soeben in der Fachzeitschrift Science veröffentlichte Studie von Klimaforschern der ETH Zürich und der University of British Columbia. Weiterlesen 

Weitere Meldungen einblenden 
 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/eth-news.html
Fri Jan 20 10:50:03 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich