Industrielle Prozesse

Main content

Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt von seiner Fähigkeit ab, innovative und zuverlässige Produkte ressourceneffizient zu produzieren.

Industrielle Prozesse
Am Binnig and Rohrer Nanotechnology Center, das die ETH Zürich gemeinsam mit IBM Research – Zurich betreibt, werden Fertigungsverfahren für neuartige elektronische Bauelemente und Sensoren erforscht.

Moderne Fabrikationstechnologien und Produktionsprozesse beinhalten computergestützte Entwurfsmethoden und Materialflussplanung, die Integration von kom­plexen Werkstoffen und Systemen sowie die effiziente Organisation aller Betriebsabläufe.

Die Initiative «Manufacturing across Scales – from Nano to Macro» bündelt die an der ETH Zürich vor­handene Fachkompetenz mehrerer Departemente. Im Zentrum steht die Grundlagenforschung für die Entwicklung kontrollierter, reproduzierbarer und skalierbarer Prozessabläufe und Fertigungsverfah­ren. Forschungsthemen sind die Integration funktionaler Materialien wie Nanopartikel, dünne Filme und nanostrukturierte Beschichtungen auf grossen Flächen, der optimale Einsatz von Sensoren und Wandlern sowie die Modellierung von Fertigungs­werkzeugen und -prozessen. Ziel ist es, die Eigen­schaften von Materialien, Bauelementen und Ma­schinen zu verbessern und Prozesse für eine zuverlässige, umweltschonende und kostengünstige Fertigung zu entwickeln. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie will die ETH Zürich mit dieser Ini­tiative langfristig zur Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Industrie beitragen.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/thematische-schwerpunkte/industrielle-prozesse.html
20.02.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich