Mobilität

Main content

Die ETH Zürich ist nicht nur eine der grössten Universitäten der Schweiz, sondern auch eine grosse Arbeitgeberin in Raum Zürich. Mehr als 25000 Studierende und Mitarbeitende pendeln täglich an die Universität und zwischen den unterschiedlichen Einrichtungen. Über Dreiviertel der Personen nutzen dafür öffentliche Verkehrsmittel. Geschäftsreisen, insbesondere internationale Flüge, verursachten hingegen fast 60 Prozent des gesamten CO2 Fussabdrucks der ETH Zürich im Jahre 2016.

 

Copyright: ETH Zürich / Alessandro Della Bella
Pendlerverkehr: Während drei von vier Angehörigen der ETH Zürich öffentliche Verkehrsmittel zum Pendeln verwenden, kommen 16 Prozent mit den Velo oder Elektro-Velo an die Universität (2016).

Auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität

Aufgrund der zentralen Bedeutung der Nachhaltigkeit für das Leben auf dem Campus lancierte die ETH Zürich im Jahre 2016 eine Mobilitätsplattform. Diese verfolgt das Ziel, eine umfassende Mobilitätsstrategie für die ETH Zürich zu erarbeiten. Die Mobilitätsplattform berücksichtigt dabei drei Typen der Mobilität: (1) Campus Mobillität, (2) Geschäftsreisen und (3) Logistik. "Wenn wir unsere Campusentwicklung mit der Schonung natürlicher Ressourcen in Einklang bringen wollen, brauchen wir holistische und nachhaltige Lösungen für Mobilitätsfragen", erklärt Ulrich Weidmann, Vize-Präsident für Personal und Ressourcen, und Initiator der Mobilitätsplattform.

Velo kaputt? Jetzt selbst reparieren in der Velowerkstatt an der ETH Zürich.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/nachhaltigkeit/sustainable-campus/mobility.html
Thu May 25 16:28:50 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich