Internationale Allianzen

Main content

Die ETH Zürich ist bestrebt, nachhaltige Entwicklung auf internationaler Ebene und mit weltweiten Partnern in den Bereichen Forschung, Lehre und Beratung zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, engagiert sich die ETH Zürich in verschiedenen Allianzen und arbeitet eng mit Partnerorganisationen zusammen. Dabei stehen immer der Netzwerkgedanke und die Interdisziplinarität im Vordergrund.

International Alliance of Research Universities (IARU)

Logo IARU

Die International Alliance of Research Universities (IARU) ist ein Zusammenschluss von zehn weltweit führenden Universitäten. Das Ziel von IARU ist eine verstärkte Kooperation in den Bereichen Forschung, Lehre und Campus Nachhaltigkeit. IARU beschäftigt sich mit den Themen Klimawandel, Energie, Sicherheit, Lebenserwartung und Gesundheit. IARU ist bestrebt, Forschungskooperationen mit Industriepartnern, Regierungen und Nicht-Regierungsorganisationen einzugehen. Zudem plant IARU ein Forum einzuberufen, das sich mit Fragen der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse beschäftigt.

www.iaruni.org

Climate-KIC

Logo Climate-KIC

Climate-KIC wurde als Initiative des European Institute of Innovation and Technology (EIT) ins Leben gerufen. Ziel ist, Innovationen im Bereich Klimawandelanpassung- und minderung durch ein europäisches Netzwerk globaler und regionaler Partner privaten und öffentlichen Hintergrunds voranzutreiben. Die ETH Zürich ist ein strategische Partner der europäischen Climate-KIC-Initiative.

www.climate-kic.org

International Sustainable Campus Network (ISCN)

Logo ISCN

Das International Sustainable Campus Network (ISCN) unterstützt weltweit führende Fachhochschulen, Universitäten und Firmen beim Austausch von Informationen, Ideen und Best-Practice-Beispielen im Bereich des nachhaltigen Campuslebens – im Betrieb, der Forschung sowie der Lehre. Das ISCN wird von der ETH Zürich, der EPFL und Novatlantis unterstützt.

www.international-sustainable-campus-network.org

Global University Leaders Forum (GULF)

Logo WEF

Im Jahr 2006 gründete das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, WEF) das Global University Leaders Forum (GULF). Inzwischen zählt das GULF 23 führende Universitäten aus neun Ländern zu seinen Mitgliedern. Das Ziel des Netzwerks ist es, die Kollaboration zwischen den Partneruniversitäten im Bereich der internationalen Politik zu verstärken. Durch die Partnerschaft mit dem WEF ist das GULF in der Lage, die Agenda globaler Entscheidungsträger zu beeinflussen.

www.weforum.org

GlobalTech Alliance

Logo Global Alliance of Technological Universities

Die Global Alliance of Technological Universities wurde von der ETH Zürich gemeinsam mit anderen renommierten internationalen Universitäten gegründet. Durch die Gründung dieses Netzwerks hat die ETH Zürich ihre führende Position in der internationalen Forschung verstärkt. Das Ziel von Global Alliance of Technological Universities ist, globale Probleme wie Erderwärmung oder Wasserknappheit mit technischem Know-How anzupacken.

www.globaltechalliance.org

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/nachhaltigkeit/kontext/internationale-allianzen.html
19.02.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich