Qualitätsmanagement

Main content

Illustration Lehre

Die ETH Zürich fördert die Qualität auf allen Stufen, um die hohen Erwartungen der Gesellschaft, aber auch der Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden erfüllen zu können. Dabei begnügt sie sich nicht mit dem Erfüllen von Minimalstandards oder dem Verhindern von Fehlern. Qualität versteht sie vielmehr als Ausdruck ihrer Veränderungs- und Lernkultur.

Die Evaluation der Lehre besteht aus vier Prozessen: der Semesterrückmeldung und der Unterrichtsbeurteilung durch die Studierenden, der Absolventenbefragung und der Departmentsevaluation.

Rückmeldung von Studierenden

Um ihren Studierenden die bestmögliche Ausbildung zu bieten, befragt die ETH Zürich seit den frühen 90er Jahren ihre Studierenden zum Unterricht und zu den Leistungen der Dozierenden. 2011 hat sie die Instrumente für die Evaluation komplett erneuert; sie erfolgt nun zweistufig:

  • Semester-Rückmeldung: Das Semester-Feedback erfolgt durch die Fachvereine und stellt sicher, dass noch während des laufenden Semesters mindestens in den grossen Veranstaltungen der Bachelor-Studiengänge ein Dialog zwischen Studierenden und Dozierenden stattfindet. Dies ermöglicht Anpassungen auf beiden Seiten, von denen noch dieselben Akteure profitieren können.
  • Unterrichtsbeurteilung: Mit der Unterrichtsbeurteilung durch die Studierenden nach erfolgter Leistungskontrolle erhalten Dozierende eine Rückmeldung zum Unterricht für das Folgesemester. Den Studiengangsverantwortlichen stehen zudem Informationen zur Curriculumsentwicklung bereit.

Absolventenbefragung

Die Absolventenbefragung gibt den in den Departementen für die Lehre Verantwortlichen Aufschluss darüber, wie die ehemaligen Studierenden rückblickend ihre an der ETH Zürich erfahrene Ausbildung beurteilen.

Umfrage zur Zufriedenheit der Studierenden

Die regelmässige Erhebung der Zufriedenheit der Studierenden hat sich als Instrument zur Qualitätssicherung für Hochschulen als Standard etabliert. Im Auftrag des Rektors wurde eine solche Umfrage zum ersten Mal im Frühjahr 2015 durchgeführt; sie wird alle vier Jahre wiederholt werden. Zusammenfassung der Ergebnisse

Departementsevaluation

Die ETH Zürich lässt im Turnus von sechs bis acht Jahren jedes Departement durch ein internationales Expertenteam (Peers) evaluieren. Ziel einer solchen Evaluation ist es, die Forschung des Departements im internationale Vergleich zu positionieren und die Zielsetzung der Curricula und ihre Umsetzung sowie die Zusammenarbeit mit der Industrie und der öffentlichen Verwaltung zu beurteilen.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/lehre/qualitaetsmanagement.html
25.05.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich