Lehren an der ETH 1: Engagiert und professionell

Main content

Die Abteilung LET bietet ein kompaktes hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm an, welches spezifisch auf die Situation und Bedürfnisse von Professorinnen und Professoren an der ETH zugeschnitten ist.

Das Programm ist in zwei aufeinander aufbauende Teile gegliedert:

  • Kurs 1: Lehren an der ETH: Engagiert und professionell (siehe unten)
  • Kurs 2: Lehren an der ETH: Forschungsorientiertes Lehren und Lernen

Kursinhalt

Anhand von empirisch-getesteter “best practice”, lernen Sie moderne, anspruchsvolle, vielfältige Lehrveranstaltungen zu gestalten. Sie erweitern Ihr Methodenrepertoire um praktische Tipps und Tools – alle hier an der ETH getestet – die das aktive Lernen der Studierenden fördern und vertiefen. Kompetenzorientierung, Interaktivität mit Studierenden, sowie die gute Abstimmung von Lernzielen, Prüfungen und Lehr- und Lernaktivitäten (Alignment) bilden die Schwerpunkte.

An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs ist auf die Professorenschaft der ETH ausgerichtet.

Es sollte die Möglichkeit bestehen, die neuen Erkenntnisse in der eigenen Lehre umzusetzen (i.e. Lehrtätigkeit in einem der folgenden zwei Semester).

Anmeldung: Bitte schicken Sie ein Email an .

12 Plätze. Vergabe nach Reihenfolge der Anmeldungen.

Tastaturnavigation innerhalb der Tabs mit Alt Pfeiltasten sowie Pos1 und End.
  1. Sie werden “best practice”-basierte Lehr- und Lernmethoden kennenlernen, die für ETH Studierende geeignet sind.
  2. Sie können diese Methoden kreativ und individuell in ihre eigene Lehrveranstaltung umsetzen.

Sprache: Englisch

Kosten: keine

Format & Aufwand:

- dreitägiger Kurs während der Semesterferien

- Hospitation mit Rückmeldungen durch Peers in Kleingruppen (über
  die nächsten zwei Semester verteilt)


- kurzer Vertiefungsworkshop (2 Std.) am Ende der folgenden zwei
  Semester

Überblick über das Kursformat (JPEG, 576 KB)

Mitbringen:
Die Teilnahme bedingt sowohl eine aktive Mitarbeit innerhalb der einzelnen Workshops, als auch den Willen, das Gelernte in der eigenen Lehrveranstaltung umzusetzen. Sie werden intensiv von Faculty Developers unterstützt und sind eingeladen, Ihren Kolleginnen und Kollegen während des Kurses kritisches Feedback zu geben.

Abschluss: Kurszertifikat

Der Kurs kann nur als Ganzes besucht werden. Nach Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Kurszertifikat. (Das Zertifikat kann dem «Lehrportfolio», das im Beurteilungsverfahren der Assistenzprofessorinnen und -professoren verlangt wird, beigelegt werden.)

Frühjahrssemester:  26., 27., 30. Januar 2017

Herbstsemester:  24., 25., 28. August 2017

Detailprogramm [in englisch] (PDF, 71 KB)

«I have just finished preparing and organizing all the material for my first lecture of this new semester. I have very good memories from the didactic course that we had last year, and I feel really well prepared, comfortable and self-confident with both the material and the structure of the course.»

«Certainly one of the most helpful courses of this kind I’ve ever participated in.»

«I expected to get an overview but got much more than that!»

«The course is very useful in providing the framework for successful course development»

«Excellent structure and implementation - I probably learned most in the course by observing the course leader teach»

 

Kommentare von ehemaligen TeilnehmerInnen darüber wie der Kurs «Teaching at ETH» ihre Lehre beeinflusst hat.

Videointerview mit Prof. Ulrike Lohmann

Videointerview mit Prof. Andrew Studart

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/lehre/lehrentwicklung/didaktische-weiterbildung/teaching-at-ETH1.html
30.03.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich