Institutionelle Mitgliedschaften

Main content

Die ETH Zürich ist Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Organisationen und Netzwerke.

Internationale Organisationen und Netzwerke

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

CESAER - Conference of European Schools for Advanced Engineering Education and Research

CESAER ist ein Netzwerk von etwa 50 europäischen technischen Hochschulen. CESAER setzt sich ein für wissenschaftliche Exzellenz in der Ingenieursausbildung und Forschung, sowie Innovation in enger Zusammenarbeit mit der Industrie in der europäischen Hochschul- und Forschungslandschaft.

www.cesaer.org

EAIR - European Association for Institutional Research

Die EAIR hat nahezu 400 Mitglieder aus weltweit 50 Ländern (inkl. Afrika, Südamerika, Ozeanien und Asien). EAIR-Mitglieder arbeiten in höheren Bildungsinstitutionen in einer administrativen Funktion oder in einem Forschungsdepartement und sind interessiert an Management-Fragestellungen.

www.eair.nl

EUA - European University Association

Die EUA repräsentiert und unterstützt höhere Bildungsinstitutionen in 47 Ländern. Die EUA dient ihren Mitgliedern als Forum, das die Zusammenarbeit ermöglicht und indem sie Informationen über die neusten Entwicklungen im höheren Bildungsbereich und der Forschungspolitik austauschen können.

www.eua.be

IAESTE - International Association for Exchange of Students for Technical Experience

IAESTE ist eine internationale Austauschorganisation und vermittelt Praktikumsplätze im Ausland für Studierende technischer und naturwissenschaftlicher Fakultäten. Das Ziel von IAESTE ist, praxisrelevante Erfahrungen im Ausland zu ermöglichen und die interkulturelle Kompetenz bei Praktikanten und deren Arbeitgebern zu fördern.

www.iaeste.ch

IAU - International Association of Universities

IAU ist ein weltweiter Zusammenschluss von tertiären Bildungsinstitutionen. Das Netzwerk vereint Institutionen und Organisationen aus ungefähr 120 Ländern. IAU setzt sich für die verbindenden Interessen der Mitgliederinstitutionen ein und arbeitet mit etlichen internationalen, nationalen und regionalen Partnern im höheren Bildungsbereich zusammen.

www.iau-aiu.net

IMHE - Institutional Management in Higher Education, OECD

Das Programm «Institutional Management in Higher Education» der «Organisation of Economic Co-operation and Development» (OECD) bringt Regierungen und Institutionen der akademischen Bildung zusammen, um Best Practices, Ideen und mögliche Modelle auszutauschen und um sich den Herausforderungen im Management von Hochschulen mit Netzwerken, Studien und Forschung zu stellen.

www.oecd.org/edu/imhe/

SAR - Scholars at Risk

Scholars at Risk ist ein internationales Netzwerk von Institutionen, das sich für die akademische Unabhängigkeit einsetzt und sich für die Einhaltung der Menschenrechte für Studierende auf der ganzen Welt engagiert.

SAR website

SEFI - European Society for Engineering Education

Die Europäische Gesellschaft für Ingenieur-Ausbildung SEFI ist ein europäisches Netzwerk von Institutionen und Personen, die sich für Fragen der Ingenieur-Ausbildung interessieren.

www.sefi.be

Nationale Organisationen und Netzwerke

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern KFPE

Die KFPE setzt sich für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungs- und Transitionsländern ein, um einen Beitrag an eine nachhaltige und effektive Entwicklung zu leisten und zur Lösung von globalen Problemen beizutragen. Sie bringt sich in die Schweizerische Wissenschaftspolitik ein und engagiert sich für die Anliegen der Forschenden und deren Institutionen auf nationaler und internationaler Ebene.

www.kfpe.ch

NaTech Education

Der Verein NaTech Education setzt sich für die Förderung der Naturwissenschaften und des Technikverständnisses auf der Primar- und Sekundarstufe I ein und fördert die Schaffung von geeigneten Lehrmitteln zur Verbesserung des Technikverständnisses in der Volksschule. Zudem engagiert sich NaTech Education, damit die Bildungsziele, die zum Verständnis von Technik und Naturwissenschaften führen, im Lehrplan der Volksschule verankert sind.

www.natech-education.ch

Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS)

CRUS, die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten, vertritt die Gesamtheit der Schweizer Universitäten gegenüber politischen Behörden, Kreisen der Wirtschaft, sozialen und kulturellen Institutionen sowie gegenüber der Öffentlichkeit. Sie setzt sich ein für Koordination und Kooperation in Lehre, Forschung und Dienstleistungen und trägt so zur Sicherstellung von Bildung und Wissenschaft bei.

www.crus.ch

Schweizerische Studienstiftung

Die Schweizerische Studienstiftung fördert leistungsstarke, breit interessierte Studierende an Schweizer Hoch- und Fachhochschulen, deren Persönlichkeit, Kreativität und intellektuelle Fähigkeiten besondere Leistungen in Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik erwarten lassen.

www.studienstiftung.ch

swissuniversities

swissuniversities ist das gemeinsame hochschulpolitische Organ der universitären Hochschulen, der Fachhochschulen und der Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Hauptaufgabe des Vereins ist es zunächst, bis Ende 2014 sukzessive die Zusammenführung von gegenwärtig drei Konferenzen (darunter die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten CRUS) zur gemeinsamen Rektorenkonferenz der schweizerischen Hochschulen vorzubereiten. Seit Anfang 2013 handelt swissuniversities ausserdem auf internationaler Ebene anstelle der CRUS als national rectors' conference.

www.swissuniversities.ch

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/globales/global-network/hochschulallianzen/institutionelle-mitgliedschaften.html
Mon Jul 24 00:32:22 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich