Forschung für Entwicklung (R4D)

Main content

ETH Global - picture Andreas Eggenberger

ETH Global ist für die Betreuung einer Reihe von Forschungsprogrammen verantwortlich, die einen Bezug zu Entwicklungsländern und Transitionsländern haben und durch Drittmittel finanziert werden. Diese Forschungsrichtung wird zusammengefasst mit dem Begriff "Forschung für Entwicklung"  oder "Research for development", abgekürzt R4D.

Sanitation Bazar in Nepal

Kolloquium «Research for Development (R4D)- Theoretical Approaches and Field Studies»

Das nächste Kolloquium findet am 12. und 19. Mai 2017 statt.

ETH Global organisiert einmal jährlich das Kolloquium «Research for Development (R4D)- Theoretical Approaches and Field Studies». Doktorierende, die im Bereich Forschung für Entwicklung forschen, werden eingeladen, ihre laufenden Arbeiten zu präsentieren und mit einem multidisziplinären Publikum zu diskutieren. Das Kolloquium findet jeweils im Frühjahrssemester und ausschliesslich in englischer Sprache statt. Doktorierende, die sich für das Kolloquium interessieren registrieren sich über die Englische Webpage.

Interessierte können sich bis zum 5. März 2017 anmelden.

Construction Site E4D Call 2017

E4D Doktoratsstipendien

Die Bewerbungsfrist für das Stipendienprogramm ist geöffnet. Bewerbungskriterien sind auf der Englischen Webseite abzurufen.

Nur Bewerbungen in Englischer Sprache werden entgegengenommen.

Bewerbungsfrist ist der 31. März 2017.

Weitere Informationen.

Wind Turbine

E4D School on Energy

9–28 Juli 2017 an der University of Cape Town, Südafrika

Details zum Programm sind auf der englischen Seite verfügbar.

Von der ETH Zürich koordinierte Programme

  • Vocational training for the building sector in Ethiopia
    Das Programm, gestiftet von der Arthur Waser Stiftung, setzt sich zum Ziel, Gebäudetechnologien sowie Ausbildungskonzepte von Baufachleuten auf akademischer und praktischer Stufe weiterzuentwickeln und zu verbreiten. Mehr Informationen auf der englischen Website
  • Research Fellow Partnership Programme (RFPP)
    Das Programm, finanziert von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), will entwicklungsrelevantes Wissen generieren, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausbilden und Forschungspartnerschaften aufbauen. Website zum Programm: www.rfpp.ethz.ch

MAS-Weiterbildung mit Bezug zu Entwicklungsländern

Die ETH Zürich bietet zwei Weiterbildungsangebote im Bereich Forschung für Entwicklung an:

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/globales/funding-opportunities/forschung-fuer-entwicklung.html
25.02.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich