Polymechaniker/in EFZ

Main content

Polymechaniker/in EFZ

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Berufsbeschreibung

Ausbildungsdauer: 4 Jahre

Polymechaniker an der ETH fertigen Dreh- und Frästeile nach Zeichnungen, Skizzen oder nach den Vorstellungen des Kunden. Unter der Anleitung des Vorgesetzten erwerben sie sich eine selbständige Arbeitsweise und sind in der Lage, mit eigenen Ideen an der Lösung von Problemen mitzuarbeiten. Sie arbeiten eng mit dem Ingenieurbüro und den Physikern zusammen.

In ETH-eigenen Werkstätten und auf einem modernen Gerätepark fertigen sie Teile aus verschiedenen Werkstoffen. Da es sich meist um Einzelstücke handelt, kann sich die Bildung des Polymechanikers in der zweiten Hälfte der Lehrzeit stark von derjenigen in den industriellen Betrieben unterscheiden.

Anforderungen / Voraussetzungen

Berufsanforderungen

  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an verschiedenen Materialien und Maschinen
  • Gutes technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit
  • Ausdauer und Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Voraussetzungen

  • Oberstufenabschluss Sekundarschule Niveau A oder B (gemäss Kanton Zürich)
  • Stärke in den naturwissenschaftlichen Fächern

Praktische Ausbildung

1. Lehrjahr, Grundausbildung in der Lehrwerkstatt

  • Manuelle Fertigungstechnik
  • Maschinelle Fertigungstechnik (konventionell)
  • Mess- und Prüftechnik

2. Lehrjahr, Grundausbildung praktische Arbeiten für Forschung und Betrieb und Ausbildungsprogramm

  • Maschinelle Fertigungstechnik (Flach-/Rundschleifen)
  • Maschinelle Fertigungstechnik (CNC Fräsen/Drehen)
  • Montagetechnik (Pneumatik)

Teilefertigung

Die Lernenden fertigen und prüfen selbständig anspruchsvolle Teile nach Zeichnungen oder Skizzen. Sie lernen, die eingesetzten Maschinen effizient zu bedienen, zu programmieren und zu warten.

Prototypenbau

Die Lernenden können selbständig anspruchsvolle Prototypen und Versuchseinrichtungen anhand von Skizzen oder eines Pflichtenheftes herstellen und in Betrieb nehmen. Sie erarbeiten im Team Lösungsvorschläge und setzen diese in die Praxis um.

3. + 4. Lehrjahr, Schwerpunktausbildung

  • Herstellung von Einzelteilen und Baugruppen für Prototypen
  • Herstellung von Teilen mit konventionellen Maschinen
  • Herstellung von Teilen mit CNC-Maschinen (Computergesteuerte Maschinen)

Kurse

  • CAD (Zeichnungserstellung am Computer)
  • CAM (Maschinenprogrammierung am Computer)
  • Schweissen
  • Elektrotechnik

Spezielles an der ETH

In der mechanischen Lehrwerkstatt werden Lernenden die Grundtechniken der Werkstoffbearbeitung vermittelt. Pro Jahr absolvieren 12 - 15 Lernende die mechanische Grundausbildung. An zehn Arbeitsplätzen werden Polymechaniker/in EFZ, Physiklaboranten/in EFZ, Elektroniker/in EFZ und Konstrukteure/in EFZ ausgebildet. Zusätzlich werden Werkstattkurse für Physik-Studierende angeboten. Daneben werden auch Aufträge wie kleinere Projekte, Reparaturen und Nachbearbeitungen für einzelne Institute und Betriebe ausgeführt. Der Maschinenpark setzt sich aus Bohr-, Fräs- und Drehmaschinen zusammen. Die Lehrwerkstatt bietet Kurse in Pneumatik, Verbindungstechnik, Montagetechnik, Wälzlagermontage und CNC-Technik an. Für Lernende werden Zwischenprüfungen und Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren angeboten.

Einblicke in die Arbeit von Lernenden Polymechanikern

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/arbeiten-lehren-forschen/berufsbildung/unsere-lehrberufe/polymechanik.html
27.06.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich