Informatiker/in EFZ Fachrichtung Systemtechnik / Applikationsentwicklung

Main content

Informatiker/in EFZ

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

 

Berufsbeschreibung

Ausbildungsdauer: 4 Jahre

Egal ob im Fernsehgerät oder in der Forschung, bei der Verkehrsampel, in der Autowerkstatt, im Spital oder in der Bank – ohne Informatik läuft nichts mehr. Wir kommunizieren per Facebook und Handy, wir suchen Informationen via Internet und lesen auf dem Laptop oder iPad Zeitung. Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) ist überall. Wir sind in allen Lebensbereichen von gut funktionierender Informatik abhängig. Das heisst, wir brauchen kluge Informatik-Köpfe! 

Das eidgenössische Fähigkeitszeugnis kann man in drei Fachrichtungen erlangen:

  • Betriebsinformatik
  • Systemtechnik
  • Applikationsentwicklung

Anforderungen / Voraussetzungen

Abhängig von der Fachrichtung werden an Informatiker/innen unterschiedliche Anforderungen gestellt. Mehr dazu in der praktischen Ausbildung.

Das sind die gemeinsamen Grundanforderungen:

  • Teamplayer/in
    Der IT-Crack im dunklen Kabäuschen ist ein denkbar schlechtes Klischee. Der Informatik-Beruf ist keine One-Man/Woman-Show. Nur durch Teamarbeit können die IT-Abteilungen ihre Leistungen erbringen.
  • Kundenorientierte/r Problemlöser/in
    Um Lösungen erarbeiten zu können, muss verstanden werden, was der Kunde will und braucht. Aktives Zuhören und Nachfragen ist zwingend erforderlich. Die IT-Probleme des Kunden müssen so erfasst werden, dass Sie ihm eine optimale Lösung präsentieren können. 
  • Gute/r Schüler/in
    Gute Schulnoten als Sekundarschüler in den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern und in Deutsch und Englisch sind von Vorteil.

Wer sich speziell für Applikationsentwicklung interessiert, sollte ein sehr gutes logisch-abstraktes Denkvermögen haben.

Praktische Ausbildung

Betriebsinformatik

Betriebsinformatiker/innen sind Allrounder. Sie zeichnen sich durch eine breite und fundierte Grundbildung in der Informatik aus.

Systemtechnik

Der/die Systemtechniker/in plant, realisiert und administriert ICT-Netzwerke. Dazu gehört die Installation und Konfiguration von PC-Arbeitsplätzen und der Server, aber auch die Überwachung der IT-Komponenten, damit sie den Anwendern unterbrechungsfrei zur Verfügung stehen – damit auf einem Drucker auch tatsächlich etwas ausgedruckt werden kann. Die Systemtechniker/innen sind auch für das Backup verantwortlich, damit keine Daten verloren gehen.

Applikationsentwicklung

Um es kurz zu machen, Applikationsentwickler/innen programmieren. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Der/die Applikationsentwickler/in muss herausfinden, was der Kunde wünscht. Dann muss das Problem gründlich analysiert werden, um mögliche Lösungen mit ihren Vor- und Nachteilen vorzuschlagen. Dann gilt es die Lösung zu programmieren und auf Herz und Nieren zu testen, bevor sie eingeführt wird. Die Anwender müssen geschult werden, damit sie die neue Applikation einsetzen können. Und damit die Weiterentwicklung sichergestellt werden kann, muss alles sauber dokumentiert werden. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Video-Beitrag.

Spezielles an der ETH

An der ETH Zürich bilden wir jährlich bis zu 8 Lernende in den Fachrichtungen Applikationsentwicklung, Systemtechnik und Betriebsinformatik aus. Die gesamte Anzahl der Lernenden sowie die Anzahl der Lernenden pro Fachrichtung richten sich nach den Bedürfnissen der zentralen Informatikdienste (ID) und der Informatik-Support-Gruppen (ISG) der verschiedenen Departemente der ETH. Die Lernenden aller Fachrichtungen absolvieren das erste Lehrjahr gemeinsam im IT Lehrlabor auf dem Campus Hönggerberg. Die weiteren Lehrjahre absolvieren sie anschliessend in einer Sektionen der ID oder in einer ISG der Departemente.

Einblicke in die Arbeit von Lernenden Informatikern

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/die-eth-zuerich/arbeiten-lehren-forschen/berufsbildung/unsere-lehrberufe/informatik.html
Sat Apr 22 20:26:37 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich