Wohnen und Leben in Zürich

Blick auf Zürich
Blick auf Zürich von der ETH Polyterrasse

Zürich gehört zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Als grösste Stadt der Schweiz bietet sie ein reiches kulturelles Angebot und gilt als sicher. Ihre zentrale Lage macht sie zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge. Bern, Luzern, Basel oder Schaffhausen sind innerhalb einer Stunde mit der Bahn erreichbar. Berühmte Orte in den Alpen wie Pilatus, Säntis, Rigi und sogar das Jungfraujoch liegen nur wenig weiter entfernt.

Akkordeon. Mit Tab zu Einträgen navigieren, dann Inhalt mit Enter auf und zuklappen.

Lebendige Communities

Als Standort internationaler Konzerne und renommierter Hochschulen ist Zürich geprägt von vielen lebendigen fremdsprachigen Communities. Rund 30 Prozent der Zürcherinnen und Zürcher sind nicht schweizerischer Nationalität. Die Einwohnerinnen und Einwohner gelten als weltoffen, die meisten sprechen Englisch oder Französisch.

Einige internationale Vereine / Clubs:

Zweisprachige Schulen

Fremdsprachige Kinder integrieren sich in Zürich in der Regel rasch und problemlos. Neben den ausgezeichneten öffentlichen Schulen bestehen zahlreiche internationale oder zweisprachige Bildungsangebote – vom Kindergarten bis zum Gymnasium. An den staatlichen Schulen wird schon auf der Primarstufe Englisch und Französisch unterrichtet, einige reguläre Gymnasien können mit einem «International Baccalaureate» abgeschlossen werden.

Mehr zum Thema Kinderbetreuung finden Sie hier.

Freizeit

Die Lage am See und die Nähe zu den Alpen machen einen Teil der Attraktivität Zürichs aus. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars erfüllen jeden kulinarischen Wunsch. Das Umland mit vielen Seen und hügeligen Landschaften lädt im Sommer zum Wandern, Klettern und Radfahren.

In der kühleren Jahreszeit bieten Oper, Theater, Kinos, Museen, Klubs und Bars interessante Alternativen. Skifahrer und Snowboarder finden in kurzer Distanz wunderschöne schneebedeckte Berge.

Für Ausflüge bieten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) Pauschalangebote an, die Bahnreise, Übernachtung und sportliche Aktivität beinhalten.

Mehr zum Thema Freizeit finden Sie hier:

Für Bewohner der Stadt Zürich...

Die Stadt Zürich lädt Neuzugezogene zu einer Begrüssungsveranstaltung mit Stadtrundgang ein. Teilnehmer erhalten praktische Tipps rund um den Alltag in der Stadt Zürich. Die nächsten Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Der Integrationskurs für Frauen - «In Zürich leben» der Stadt Zürich wird in verschiedenen Sprache angeboten und hilft fremdsprachigen Frauen sich in Zürich zu orientieren und zurecht zu finden.

Verkehrsverbindungen

Zürich verfügt über ausgezeichnete Luft-, Bahn- und Strassenverbindungen. Eurocity- und Intercity-Züge aus allen Richtungen halten am zentral gelegenen Hauptbahnhof. Der Flughafen Zürich ist in wenigen Minuten von der Hochschule aus erreichbar.

In der Stadt besteht ein sehr effizienter Verkehrsverbund, der S-Bahn, Strassenbahn, Bus- und Bootsverkehr kombiniert. Der Science City Link verbindet die beiden ETH-Standorte Zentrum und Hönggerberg in ca. 15 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Unterwegs mit...

Führerschein

Ein ausländischer Führerausweis ist auch in der Schweiz gültig. Er muss aber innerhalb eines Jahres, ab Einreisedatum in die Schweiz, in einen schweizerischen Führerausweis umgeschrieben werden. Dieses Umwandlungsprozedere ist abhängig vom Land, welches Ihren Führerausweis ausgestellt hat.

Sie besitzen einen Führerausweis aus einem EU- oder EFTA-Staat oder aus einem der folgenden Staaten: Andorra, Australien, Israel, Japan, Kanada, Korea (Republik), Kroatien, Marokko, Monaco, Neuseeland, San Marino, Singapur, Taiwan, Tunesien oder USA

Sie müssen Ihren bisherigen Führerausweis beim Strassenverkehrsamt oder bei der Einwohnerkontrolle zusammen mit einem Gesuchsformular persönlich abgeben. Für das Gesuchsformular benötigen Sie zusätzlich ein farbiges (aktuelles) Passfoto und einen Sehtest vom Optiker oder Augenarzt. Ihren Ausländerausweis müssen Sie im Original vorzeigen. Sollte dieser in Kreditkartenformat sein, müssen Sie zusätzlich eine Wohnsitzbestätigung mit Angabe des Einreisedatums in die Schweiz vorlegen. Der schweizerische Führerausweis wird Ihnen anschliessend per Post zugestellt. Das Strassenverkehrsamt wird Ihren ausländischen Führerausweis an den Ausstellerstaat zurücksenden.

Sie besitzen einen Führerausweis aus einem anderen Staat

Sie müssen Ihren bisherigen Führerausweis beim Strassenverkehrsamt oder bei der Einwohnerkontrolle zusammen mit einem Gesuchsformular persönlich abgeben. Für das Gesuchsformular benötigen Sie zusätzlich ein farbiges (aktuelles) Passfoto und einen Sehtest vom Optiker oder Augenarzt. Ihren Ausländerausweis müssen Sie im Original vorzeigen. Sollte dieser in Kreditkartenformat sein, müssen Sie zusätzlich eine Wohnsitzbestätigung mit Angabe des Einreisedatums in die Schweiz vorlegen. Innerhalb von drei Monaten müssen Sie eine Kontrollfahrt absolvieren. Den schweizerischen Führerausweis erhalten Sie nach bestandener Kontrollfahrt per Post zugestellt.

Weitere Informationen und das Gesuchsformular finden Sie hier.

 

Klima

Zürich liegt in der gemässigten Klimazone. Die Sommer sind warm und sonnig, die Winter kühl und feucht mit gelegentlichem Schneefall. Die Temperaturen im Sommer betragen 23 - 25 Grad, können aber über 30 Grad steigen. Im Winter sind Temperaturen unter null Grad nicht ungewöhnlich.

Aktueller Wetterbericht von

Geld zählt!

Zürich ist schön, aber teuer. Die monatlichen Fixkosten addieren sich für eine Einzelperson etwa so:

Ausgabeposten CHF
Wohnen (Zimmer 400-1'000, Wohnung 800-1'600)
800.00
Krankenkasse
300.00
Hausrat- /Privathaftpflichtversicherung
30.00
Festnetz/Internet/TV/Billag
120.00
Energie (Elektrizität/Gas)
40.00
Essen
400.00
Öffentlicher Verkehr 100.00
Total 1'790.00

Persönliche Bedürfnisse wie Kleidung, Telefonkosten, Freizeit etc. sind in dieser Aufstellung nicht berücksichtigt. Sie können CHF 2'000.00 im Monat ausgeben, ohne deswegen im Luxus zu schwelgen.

Für einen grösseren Haushalt ist mit entsprechend höheren Kosten zu rechnen.

Bei Doktorierenden kommen noch Semesterbeiträge und einmalige Gebühren (Anmeldung, Schulgeld, Prüfungsgebühren) hinzu. Mehr Infos dazu finden Sie hier. In besonderen Fällen können sich Doktorierende um ein Stipendium oder um ein Darlehen bewerben.

Hier können Sie Ihren persönlichen Budgetplan zusammenstellen und finden weitere Informationen zur Budgetplanung.

Telefonieren

An der ETH und in der Stadt gibt es öffentliche Telefone. Die meisten akzeptieren Kreditkarten oder die Taxcard der Swisscom, die Sie an jedem Kiosk und in jeder Poststelle kaufen können. Es ist aufwendig, zuhause einen Festnetz-Anschluss installieren zu lassen.

Die meisten Studierenden verwenden ein Handy. Am einfachsten funktioniert das mit einem Prepaid-Konto: Sie gehen zu einem Anbieter (siehe Liste unten), kaufen sich eine SIM-Karte und laden Ihr Konto für einen bestimmten Betrag auf. Dafür müssen Sie Ihren Personalausweis oder Ihren Pass mitbringen. Die SIM-Karte können Sie jederzeit am Kiosk oder im Supermarkt aufladen. Sprechen Sie mit Kolleginnen und Kollegen; diese wissen am besten, welches Angebot aktuell am günstigsten ist.

Einige Anbieter im Stadtzentrum:
Migros City, Löwenstr. 31 – 35, 8001 Zürich
Orange Center, Löwenstr. 69, 8001 Zürich
Sunrise Center, Bahnhofstr. 61, 8001 Zürich
Swisscom Shop, Bahnhofplatz 12, 8001 Zürich

Spezielle Tarife für das Telefonieren ins Ausland bietet yallo.

Einkaufen

Migros und Coop sind die grössten Supermarkt-Ketten in der Schweiz. Migros verkauft keinen Alkohol und keine Tabakprodukte.

Es gibt in Zürich viele Spezialgeschäfte. Bei Globus und Jelmoli finden Sie reichhaltige Lebensmittel-Abteilungen im teureren Preissegment.

Märkte

Wochenmärkte bieten ein besonderes Einkaufserlebnis. Am Bürkliplatz, am Helvetiaplatz (beide Dienstag und Freitag von 6 bis 11 Uhr) und in Oerlikon (Mittwoch und Samstag von 6 bis 11, resp. samstags bis 12 Uhr) werden Lebensmittel und Blumen verkauft.

Flohmärkte finden samstags statt, von 8 bis 16 Uhr am Helvetiaplatz (das ganze Jahr) und am Bürkliplatz (nur im Sommer).

Occasions-Möbel

Günstige Occasions-Möbel, Haushalt- und Küchenartikel, Kleider, Elektronik und Bücher finden Sie im Brockenhaus.

 

Einkaufszentren

Gesundheit

Apotheken

Die Apotheke ist oft die erste Anlaufstelle, wenn es um die Gesundheit geht. Der Verband Stadtzürcher Apotheken (VSZA) bietet auf seiner Webseite eine Suchmaske an, um eine Apotheke in der Nähe zu finden. Bei der Suchmaske kann die Sprache oder der Stadtkreis als Suchkriterium angegeben werden. Die Beratungs- und Notfallnummer des VSZA berät ausserhalb der normalen Öffnungszeiten in Notfällen und bei allen Fragen ums Medikament und verbindet direkt mit einer Notdienst-Apotheke. Die Nummer ist rund um die Uhr besetzt.

Beratungs- und Notfallnummer der Apotheken des Kantons Zürich:
Telefon 0900 55 35 55, Fr. 1.50/Min / für Anrufe ab Festnetz

Täglich geöffnet

Die Bellevue Apotheke am Bellevueplatz (Theaterstrasse 14) in der Stadt Zürich ist täglich 24 Stunden geöffnet.

Für dringende ärztliche Konsultationen ist die Arztstation Permanence beim Zürcher Hauptbahnhof täglich von 7-22 Uhr geöffnet.

Zürcher Ärzte Gemeinschaft

Der Zürcher Ärzte Gemeinschaft (zmed) sind Stadtzürcher Hausärzte und Spezialisten angeschlossen, die untereinander eng zusammen arbeiten. Eine Suchmaske auf ihrer Webseite erlaubt das Suchen eines Arztes nach Kriterien wie Nähe oder Sprache.

Krankenhäuser in der Stadt Zürich

Privat- und Spezialkliniken in der Stadt Zürich

Notfallnummern

Sanität 144
Polizei 117
Feuerwehr 118
Rega 1414

Abfallentsorgung

Die Schweiz ist weltweit führend im Recycling. Hohe Entsorgungsstandards, eine leistungsfähige Infrastruktur sowie klare gesetzliche Bestimmungen tragen dazu bei.

Schweizerinnen und Schweizer verbrauchen viel – aber sie sammeln und verwerten auch überdurchschnittlich viel. In den meisten Haushalten werden folgende Wertstoffe getrennt:

Mit Hilfe der Recycling Map können Sammelstellen in der Nähe einfach gefunden werden.

In der Stadt Zürich sorgt Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) für Sauberkeit. An welchem Wochentag die Kehrichtabfuhr, oder wann die nächste Papiersammlung statt findet und vieles mehr, verrät der Entsorgungs-Kalender.

Für die Entsorgung von Kehricht werden gebührenpflichtige Abfallsäcke benötigt. Diese sind an Postschaltern und in Supermärkten (an der Kasse verlangen) erhältlich.

Notfallnummern

Sanität 144
Polizei 117
Feuerwehr 118
Rega 1414

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/campus/wohnen-und-leben.html
04.03.2015
© 2015 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich