Thomas-Mann-Archiv

Main content

Das Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich macht der Forschung und der interessierten Öffentlichkeit den literarischen Nachlass Thomas Manns zugänglich.

Umfang

  • 110 000 Manuskript- und Typoskriptseiten
  • 84 000 Presseartikel
  • 25 000 Printmedien

Bestände

  • Schriftlicher Nachlass Thomas Manns
  • Private Bibliothek des Autors
  • Einrichtung seines letzten Arbeitszimmers
  • Werkausgaben, Übersetzungen, Sekundärliteratur
  • Fotosammlung
  • Kunstsammlung
  • Tondokumente

Relevanz für Forschung und Öffentlichkeit

Das Thomas-Mann-Archiv besitzt die grösste Anzahl an Thomas Mann-Autographen weltweit. Es stellt die zentrale Forschungsstelle zu Leben und Werk des Autors dar. Zudem gibt das Archiv die wissenschaftliche Reihe der Thomas Mann-Studien heraus.

Für die Öffentlichkeit einzigartig ist das komplett erhaltene Arbeitszimmer mit umfangreicher Bibliothek des Autors, das in einem Ausstellungsraum zu sehen ist. Für ein breites interessiertes Publikum werden Veranstaltungen und Führungen angeboten.

Aktuelle Tätigkeiten, Projekte

Über das Projekt TMNachlassbibliothek werden die handschriftlichen Lesespuren Thomas Manns in seiner eigenen Bibliothek erfasst, digitalisiert und zugänglich gemacht.

Nutzung des Archivs / Online-Präsenz

  • Die gesamten Handschriftenbestände und die historischen Pressesammlungen sind über Thomas-Mann-Archiv Online recherchierbar.
  • Sämtliche Printmedien einschliesslich der privaten Bibliothek Thomas Manns sind im Wissensportal der ETH-Bibliothek recherchierbar.
  • Die Präsenzbibliothek sowie die Digitalisate der Originalhandschriften und Presseartikel können im Lesesaal eingesehen werden. Voranmeldung erbeten.
 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/campus/bibliotheken-sammlungen-archive/sammlungen-und-archive/thomas-mann-archiv.html
Mon Jul 24 12:29:59 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich