Chemische und pharmakognostische Sammlung

Main content

In einer ständigen Ausstellung sind Geräte, Präparate, Bücher und Dokumente zur Geschichte der Chemie und Pharmazie des Eidgenössischen Polytechnikums bzw. der ETH Zürich zu sehen.

Umfang

  • 12 Doppel-Vitrinen mit etwa 1000 Exponaten
  • Garten mit etwa 200 Arzneipflanzenarten mit Wirkstoffinformationen

Bestände

  • Apparaturen zum Gebrauch von Genuss- und Suchtmitteln, Gewürze, Faksimiles alter Kräuterbücher
  • Reagenzien, Farbstoffe, alte Mess- und Analysegeräte
  • Fotoalben, Bücher

Relevanz für Forschung und Öffentlichkeit

Die pharmakognostische "Hartwich-Sammlung" (um 1900) gibt einen Eindruck über den damaligen Forschungsthemen zu den meist aus Übersee stammenden Gegenständen und Drogen wie Tabak, Opium, Betel, Coca, Tee, Kakao, Kaffee, Mate oder Sake.

Die Exponate der chemischen Sammlung vermitteln eine Ahnung vom Studentenleben und der Laboratoriumsatmosphäre der letzten 150 Jahre sowie der Forschungsarbeit der drei Chemienobelpreisträger der ETH Zürich.

Die Sammlung befindet sich im Gebäude HCI, Geschoss G im Foyer vor dem Informationszentrum Chemie Biologie Pharmazie, Vladimir-Prelog-Weg 10, 8093 Zürich

Arzneipflanzengarten

Der Arzneipflanzengarten dient dazu, Kenntnisse zu offizinellen Heil- und Giftpflanzen zu vermitteln.

Aktuelle Tätigkeiten, Projekte

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/campus/bibliotheken-sammlungen-archive/sammlungen-und-archive/sammlung-chemie-parmazie.html
23.03.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich