Graphische Sammlung ETH Zürich

Main content

Die Graphische Sammlung der ETH Zürich umfasst eine Kunstsammlung von rund 160 000 Werken auf Papier vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Umfang

Ca. 160 000 druckgraphische Werke und Zeichnungen von 8500 Künstlern vom 15. Jahrhundert bis heute.

Bestände

  • Sammlung Heinrich Schulthess-von Meiss (1813–1898): über 12000 Blätter von Schongauer bis Rembrandt
  • Sammlung Rudolf Bühlmann (1812–1891): ca. 11000 Einzelblättern und 150 gebundene Stichwerke
  • Illustrierte Bücher
  • Europäische Druckgraphik, Zeichnungen und Aquarelle des 15. bis 20. Jahrhunderts
  • Künstlerbücher und Multiples
  • Fotografie der Gegenwart

Relevanz für Forschung und Öffentlichkeit

Die Graphische Sammlung ETH Zürich ist schweizweit eine der bedeutendsten ihrer Art. Sie besitzt internationales Renomee. Ausschnitte daraus werden regelmässig in Ausstellungen präsentiert. Die Sammlung ist wichtige Grundlage für Forschungsprojekte.

Aktuelle Tätigkeiten, Projekte

  • Digitalisierung der Sammlung
  • Vier bis fünf wechselnde öffentliche Ausstellungen pro Jahr
  • Öffentliche Mittagsführungen zu den aktuellen Ausstellungen

Nutzung des Archivs / Online-Präsenz

Die Online-Sammlung umfasst thematische Sammlungsschwerpunkte sowie Künstler -und Werkinformationen.

 
 
URL der Seite: https://www.ethz.ch/de/campus/bibliotheken-sammlungen-archive/sammlungen-und-archive/graphische-sammlung.html
Fri Apr 28 02:04:22 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich